TOPP, frechverlag GmbH

Bereits seit 1955 begeistert der frechverlag aus Stuttgart, Marktführer im Bereich der Kreativratgeber, DIY-Fans und SelbermacherInnen aller Art mit einem guten Gespür für Trends und sachkundigen Informationen.

Ob Basteln, Backen, Handarbeiten, Zeichnen oder Kreatives für Kinder, dieser innovative Verlag stellt die passende Literatur zur Verfügung. Auch Kreative, die sich der Gestaltung des persönlichen Wohnumfeldes widmen oder achtsam das Leben genießen möchten, finden anregendes Lesematerial der Marke TOPP im Onlineshop des frechverlags. 

Neben dem Vertrieb über den Onlineshop TOPP-KREATIV.de läuft der Verkauf über den bewährten Buch- sowie Fachhandel und über Marktplätze. Kanalübergreifend ist es das Ziel, eine ideale Markenpräsenz für den frechverlag zu schaffen.

Key Facts:

Shopware Edition

Unternehmen

  • TOPP, eine Marke der frechverlag GmbH, Stuttgart

Branche

  • Kreativratgeber

Besonderheiten

  • B2C-Shop
  • Migration von OXID
  • Einsatz der Premium Plugins „Bundle“ und „Advanced Promotion Suite
  • Internationaler Vertrieb in der DACH- und EU-Region
  • Einsatz von Multichannel-Schnittstellen 

Umsetzung

  • Shopware-Partner EXCONCEPT, Stuttgart 
  • Sechs Monate Umsetzungsdauer
  • Hosting: Profihost

Erfolge durch den Relaunch

  • Umsatzsteigerung um 10%
  • Steigerung der Conversion-Rate um 30%
  • Reduzierung der Retouren mit Shopware
  • Steigerung des durchschnittlichen Warenkorbwerts 
  • Zeitersparnis
  • Optimierung des Service-Levels in puncto Kundenzufriedenheit
  • Verbesserung interner Prozesse

Frechverlag schafft durch Wechsel zu Shopware ein emotionales Einkaufserlebnis für seine Kunden 

Seit mehr als zehn Jahren ist der frechverlag in der digitalen Welt des eCommerce vertreten. Der strategische Fokus des frechverlags liegt auf der Bekanntmachung und Stärkung seiner B2C-Marke TOPP und dessen Digitalumsatz. Dafür braucht es eine Software, die sich jederzeit den Marktanforderungen flexibel anpasst und über ein simples Backend verfügt. „Die Begeisterung, auch ohne große Programmier- oder Digitalerfahrungen, einen tollen Markenshop zu steuern, motiviert immens. Aus diesen Gründen haben wir uns für Shopware, den führenden Anbieter von Shopsoftware in Deutschland, und die Shopware Enterprise Edition entschieden“, erklärt Saskia Templin, Leiterin eCommerce, Online Marketing & Social Media beim frechverlag.

„Der Online-Handel tut sich noch immer schwer mit der Emotionalisierung des Kunden durch ein besonderes Kauferlebnis, spannendes Design und ästhetische Experimente“, so Templin weiter.

Mit Shopware als Basis und der Möglichkeit, inspirierenden Einkaufswelten zu gestalten, konnte dieses Ziel umgesetzt werden. Im Vordergrund steht nicht nur der Verkauf der Produkte, sondern auch der Wunsch, dem Kunden ein einmaliges physisches und emotionales Erlebnis zu den Themen „Selbermachen“ und „Achtsamkeit“ zu bieten. 

Intuitives Backend beschleunigt die Einarbeitung

„Shopware hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Alternative für uns als Onlineshop-Betreiber entwickelt, da die Shopsoftware über vielfältigste Funktionen verfügt“, erklärt Templin. Sowohl die CMS-Funktionalität, als auch die Erstellung von statischen Seiten und Einkaufswelten überzeugten. „Auch Formulare lassen sich schnell anfertigen oder Plugins einfach installieren, um für unsere Kunden das ideale Einkaufserlebnis zu schaffen. Ein großer Pluspunkt ist darüber hinaus die intuitive Bedienung des Backends, sodass sich unsere Mitarbeiter sehr schnell einarbeiten konnten“, freut sich Templin. 

Als Marktführer im Bereich der Kreativratgeber produziert der frechverlag pro Halbjahr über 100 neue Titel, eBooks und Nonbooks. Das gesamte Sortiment von über 2.000 Artikeln wird digital innerhalb Deutschlands, der EU und der Schweiz vertrieben. Großen Wert legt der Verlag hierbei auf eine übersichtliche Onlineshop-Navigation. Als Warenwirtschaftssystem setzt der frechverlag in seinem Onlineshop eF|CommerceEngine ein.

Shopware-Partner EXCONCEPT begleitet den frechverlag bei Projektumsetzung 

Zusammen mit dem Shopware-Partner EXCONCEPT aus Stuttgart und dem Shopware-Hostingpartner Profihost aus Hannover hat der frechverlag einen vollumfänglichen Onlineshop mit den dazugehörigen Anforderungen umgesetzt. "Dank toller Unterstützung aus dem Shopware Enterprise-Team und herausragenden Leistungen auf Kundenseite ist es uns gelungen, das eCommerce-Projekt des frechverlags - trotz sehr straffer Timeline - erfolgreich umzusetzen", so Marco Rieder, Geschäftsführer der EXCONCEPT GmbH. Der Verlag ist iterativ vorgegangen und bereits nach sechsmonatiger Entwicklungsphase mit Shopware inklusive der Anbindung an das ERP und PIM, der Carrier und der Einrichtung einer eigenen Endkundenlogistik live gegangen. Schritt für Schritt wurde sich dann der Conversion- und Prozess-Optimierung sowie dem „Facelifting“ bzw. optischen „Refresh“ gewidmet. Auch nach der gemeinsamen Shop-Umsetzung setzt EXCONCEPT auf eine nachhaltige Betreuung für seinen Kunden: "Wir freuen uns darauf, den frechverlag auch weiterhin im Betrieb und der Weiterentwicklung seiner B2C-eCommerce-Strategie konzeptionell und technisch zu unterstützen", betont Rieder.

Neuen Herausforderungen gewachsen

Eine Herausforderung bei der Projektumsetzung war, dass der frechverlag grundsätzlich Artikel vertreibt, die der Buchpreisbindung unterliegen, weshalb man hier entsprechenden Regularien ausgesetzt ist. Darüber hinaus werden Kunden nicht nur physische Artikel, sondern auch digitale Artikel, beispielsweise eBooks, zum Kauf angeboten. Hinzu kommt, dass immer öfter physische Artikel mit digitalen (Ergänzungs-)Artikeln kombiniert werden. Außerdem müssen die Artikel dem Kunden unterschiedlich bereitgestellt werden und verschiedene MwSt.-Sätze ausweisen. Diese Anforderungen konnten mit der Technologie Shopware und Unterstützung durch EXCONCEPT erfüllt werden. 

Umsatzsteigerung und Verbesserung der Kennzahlen durch den Einsatz von Shopware

Mithilfe von Shopware konnte der frechverlag eine Umsatzsteigerung in Höhe von 10 % erzielen. Darüber hinaus ist die Conversion-Rate um über 30 % gestiegen. Auch die Retouren konnten mit Shopware reduziert werden und belaufen sich nun auf maximal 2 %.Aufgrund der Nutzung von Features wie Cross-Selling, Bundles oder „3 für 2“-Aktionen mit Hilfe der Advanced Promotion Suite konnte der Verlag seinen durchschnittlichen Warenkorbwert erhöhen. Auch konnten insbesondere die Service-Levels in puncto Kundenzufriedenheit optimiert werden. Dazu zählen beispielsweise ein zügiger Versand oder eine schnelle Reaktion auf Kundenanfragen. Besonders wird auch die Zeitersparnis bei der täglichen Arbeit im Shop hervorgehoben, so Templin: „Seitdem wir vermehrt auf Automation setzen, sind wir viel schneller und flexibler in unserem Daily Business geworden – und das schätzen wir sehr.“ Ebenso erhält der Verlag regelmäßig positives Feedback von seinen Kunden, welche vom neuen Shopdesign begeistert sind.

„Nach über zwölf Monaten der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Shopware blicken wir auf einen Marken-Webshop, der sich mehr und mehr zum kreativen Treffpunkt für DIY-Fans und Bücherliebhaber gestaltet.“, so Templin.

Ausblick

Das Zusammenspiel zwischen dem frechverlag, Shopware und allen involvierten Parteien funktioniert reibungslos. EXCONCEPT steht kontinuierlich im Austausch mit dem frechverlag und betreut den Onlineshop auch weiterhin bei seinen Plänen. Hierzu zählt z.B. der Ausbau personalisierter Angebote wie z.B. einem kreativen Geburtstagsgruß und die Nutzung von Storytelling. Auch soll für die Marke BusseSeewald, die ebenfalls dem frechverlag angehört, ein Subshop umgesetzt werden. „Alles in allem haben wir zahlreiche Ideen und freuen uns auf die Zukunft“, fasst Templinabschließend zusammen.

Zum Onlineshop