T-Shirt-Total

Anfang 2015 führte die shopware AG eine Umfrage unter 900 Shopbetreibern durch. Zum Toptrend wurde das Thema „Responsive Design“ gekürt. Wie richtig die Umfrageteilnehmer damit lagen beweist der neue Shopware Enterprise Shop T-Shirt-Total.de. Aus dem Stand heraus konnten nach dem Relaunch 40% der Verkäufe über Smartphones umgesetzt werden. Doch bis dahin war es ein langer Weg. Nach zahlreichen Versuchen mit anderen Shopsystemen stellte sich erst mit dem Umstieg auf Shopware die erhoffte Zufriedenheit ein. Lest hier die Geschichte des Shops:

„Das Responsive Template von Shopware 5 ist Gold wert“, freut sich Philip Neuber, der die Firma TST T-Shirt-Total GmbH 2002 übernahm, nachdem sie bereits sein Vater 25 Jahre lang geführt hatte. In seinem Shop findet der Kunde witzige und freche T-Shirts, Tassen oder Taschen, die sich wirklich zu jedem Anlass eignen. Dabei überzeugt der Shop durch eine gute Performance, trotz seines Variantenreichtums: Bei über 1600 Artikeln ergeben sich mehr als 64.000 Varianten.

 

Das richtige Shopsystem finden

Die Marken „T-Shirt-Total“ für T-Shirts mit witzig-provokanten Aufdrucken und „Anna & Philip“ für ein Kindersortiment mit Spaßfaktor wurden  über die Jahre erfolgreich sowohl im B2B-bereich als auch im Direktvertrieb etabliert, trotzdem sollte ein Relaunch des Onlineshops her, um den Umsatz anzukurbeln und auch den neuesten technologischen Anforderungen, wie Responsive Design, gerecht zu werden. Zusammen mit der AgenturRau, Shopware Solution Partner, wurden verschiedene Anbieter unter die Lupe genommen. Dabei stellte sich jedoch schnell heraus, dass Shopware die richtige Lösung war, da in der Vergangenheit weder osCommerce, Magento noch PrestaShop, die Macher der T-Shirt Total GmbH vollends zufrieden stellen konnten.

Vor allem die übersichtliche Handhabung der großen Datenmengen im Backend als auch eine einwandfreie Kommunikation mit der ERP über eine Datenschnittstelle sind für die Shopbetreiber essentiell wichtig, da durch den Variantenreichtum viele Daten verarbeitet werden müssen. Hier stellte Shopware Philip Neuber voll zufrieden, der seine hohen Erwartungen als zu 100% erfüllt ansieht. 

 

Umsatzverdopplung mit Shopware 

Doch bei einem guten Shop sollte nicht nur das Arbeiten im Backend Spaß machen, vor allem die Kundenerfahrung im Livebetrieb ist wichtig. Um das zu gewährleisten wurden einige Shopware Premium Plugins wie Live Shopping oder Bonus-System installiert – Mit vollem Erfolg: Seit der Einführung von Shopware haben sich die Online Umsätze verdoppelt.

Dazu dürfte auch das neue Shopware 5 Responsive Template seinen Teil beigetragen haben. Optisch wurde das Template komplett umgestaltet, leitet sich jedoch zu 100% aus dem originalen Template ab, um so Update-sicher und auch zukünftig leicht erweiterbar bleibt. 

 

Warten auf Shopware 5

Insgesamt 70.000 Euro investierte die TST T-Shirt Total GmbH in ihren neuen Onlineshop. Nach geschätzten zwei Jahren soll sich diese Investition amortisiert haben. Die Umsetzung des Projekts dauerte gerade einmal acht Monate, wobei darin das zweimonatige Warten auf den Launch von Shopware 5 enthalten sind.

Mit einer Platin Subscription sehen sich die Shopbetreiber auch für die Zukunft gut gerüstet, da sie damit laut eigenen Angaben immer einen kompetenten Ansprechpartner mit einer Lösung parat haben. 

 

Key Facts

 
Plugins
  • 1 Subshop
  • Advanced Cart
  • Intelligenter Newsletter
  • Intelligente Suche
  • Bundles
  • Live-Shopping
  • Bonuspunkte
  • Business Essentials
  • Weitere Plugins für Artikelanlage und Bestellprozesse B2C und B2B
  • neue Bestellmatrix für den B2B-Bereich: Geschäftskunden können alle Varianten eines Artikels in der jeweils gewünschten Anzahl tabellarisch auf einen Schlag bestellen, dabei werden in Echtzeit die aktuellen Lagerbestände abgeglichen
 
Edition
  • Shopware Enterprise mit Platin Subscription, Version 5 
 
Umsetzung