Solekitchen

Wenn sich Leidenschaft für Streetwear mit trendigen Sneakern und guter Präsentation vereinen, befinden wir uns im Shop von Solekitchen.

Vom 1997 gegründeten Underworld-Shop mauserte sich der Chemnitzer Streetwarehändler zu einem der führenden Shops für hochwertige Sneaker und urbane Trendbekleidung in selektiven Kollektionen.

Zum Artikelsortiment gehören beliebte Kultmarken wie Adidas, Nike und Converse. Überdies bietet der Shop auch Produkte von Uhren-Longsellern wie G-Shock oder Casio und die Markenwunderwaffe im Bereich Schuhpflege Crep Protect.

Moderne und zeitgemäße Revision

Das Wortspiel aus sole (Sohle) und kitchen (Küche) kommt nicht von ungefähr – denn für Solekitchen spielen aus Verkaufssicht unterschiedliche Zutaten eine Rolle, die das Herz von Sneakerfans schlussendlich zum Höherschlagen bringen.  

Als sich das Unternehmen 2013 dazu entschloss, eine Neupositionierung auf dem Markt vorzunehmen, entschied es sich für einen Relaunch des Onlineshops, der sowohl progressiv als auch zielgruppenorientiert auftreten sollte.

Die Frage nach einer Überarbeitung des Shops kam auf, weil die überwiegend junge Käuferschaft ganz eigene Ansprüche an das Thema Onlineshopping stellt – und diesen galt es zu entsprechen. Neben einem cleanen Design freut sich die Zielgruppe über eine intuitive Usability und schnelle Abläufe im Einkaufsprozess. „Die Darstellung und technische Präsentation erfordert ein modernes und zeitgemäßes Aussehen“, so Kay Andrä, Geschäftsführer von Solekitchen.

In diesem Zuge wurde eine neue Kommunikationsstrategie entwickelt, um den urbanen und trendbewussten Charakter der Marke Solekitchen zu stärken.

Die Umsetzung dieser Marken-Revision umfasste die lokale Ladeneinrichtung, Produktkatalog und nicht zuletzt den Onlineshop - durch Nutzung von Shopware.   

Damit der Einkauf im Web zielgruppenansprechend ist und zu einem digitalen Erlebnis wird, spielt das Responsive Design eines Shops eine entscheidende Rolle - vor allem junge Leute gehen immer häufiger auf mobile Shoppingtour.  Ganze 55% surfen im Solekitchen-Shop mobil, 45% per Desktop.

Kauferlebnis mit Shopware 5

Ihre ersten Schritte in der eCommerce-Welt bestritt das Unternehmen anhand einer selbstentwickelten Lösung, aber es entdeckte relativ schnell die Shopware-Produkte für sich. Gestartet wurde damals mit Shopware 4. Nun genießt der Streetware-Händler die Vorteile der aktuellen Shopware 5 Version, die mit Einkaufswelten und Storytelling einiges anErlebnisshopping zu bieten hat.   

solekitchen-bottom-slider-3

Bei der Einbindung des Systems hat Solekitchen Unterstützung durch Shopware Partner EINS[23].TV GmbH, eine Hamburger Digitalagentur, erhalten. Diese konnte zugleich auch die Frage nach einem schnellen Einkaufsvorgang lösen. Eigens für den Shop entwickelte EINS[23].TV ein Schnellkauf-Plugin, welches beim Mouseover über die Produktbilder eine neue Ebene mit vorrätigen Schuhgrößen sowie einen Warenkorbbutton einblendet. Kay Andrä zeigt sich mit diesem Plugin mehr als zufrieden: „Es führt zu einem schnellen Kauferlebnis und steigert messbar die Conversion-Rate.“ Diese hat sich mittlerweile verdoppelt.

Weiterhin wurde exklusiv für Solekitchen ein Bildslider im Product Listing entwickelt, der über ein sogenanntes „Lazy Loading“ verfügt. Das bedeutet, Fotos werden erst dann geladen, wenn eine konkrete Anfrage an die Datenquelle stattgefunden hat – so wird eine reibungslose Performance auch bei einer großen Anzahl von Bildern gewährleistet.

Release-Timer für Limited Editions

Solekitchen zeichnet sich dadurch aus, dass vor allem Limited Editions vertrieben werden – sehr zur Freude von trendbewussten Kunden und Sammlern seltener Sneaker.

Da diese limitierten Editionen jedoch an deutschland- oder europaweite Veröffentlichungsdaten gebunden sind, können die Artikel nicht vor dem entsprechenden Datum bestellt werden. Um dem Kunden aber zumindest eine Vorschau geben zu können – und damit auch die Vorfreude zu steigern – hat die Agentur EINS[23].TV einen Release-Timer für Artikellistings und Artikeldetails entwickelt. „Damit lässt sich ein datum- und uhrzeitgenauer Zeitpunkt definieren, ab dem das Produkt kaufbar ist“, erklärt Andrä.

Bis dieser Zeitpunkt eintritt, wird dem User statt Warenkorbbutton ein Release-Datum bzw. ein Countdown - bei weniger als 24 Stunden bis zur Veröffentlichung - gezeigt.

Umsatzanstieg deutlich messbar

Positive Auswirkungen durch den Umstieg auf Shopware 5 kann Geschäftsführer Kay Andrä bereits benennen: „Eine positive Entwicklung in Bezug auf Online-Umsatz sowie Online-Bekanntheitsgrad ist durch den Einsatz von Shopware deutlich spür- und messbar.“ Dank der neuen Shopversion hat sich der Umsatz erfreulicherweise verdoppelt.

slktn-devices

Die Kombination aus zielgruppenorientiertem Design, benutzerfreundlicher Usability und technischer Raffinesse führten für Solekitchen nicht nur online zu einem Umsatzanstieg, sondern auch im Chemnitzer Ladengeschäft. Ein zweiter englischsprachiger Subshop ist bereits online.  

 

Zum Solekitchen Shop

Key Facts

Technische Besonderheiten

  • Artikelbild-Slider im Produkt-Listing
  • Schnell-Kauf mit Grössenauswahl im Produkt-Listing

  • Release-Timer für "In-Kürze-erhältlich"-Artikel
  • Premium Plugin: Live Shopping
  • Varianten Filter
  • Erweiterte Blogfunktionen

Umsetzung