Söhne Mannheims/Xavier Naidoo

Der neue Shop von Söhne Mannheims/Xavier Naidoo

Seit Kurzem ist der neue Fanshop von den Söhnen Mannheims und Xavier Naidoo online. Der Shopware-Shop ist innerhalb kürzester Zeit auf viel positive Resonanz gestoßen. Die Besonderheit lag unter anderem darin, einen bestehenden Shop von XT-Commerce nach Shopware zu migrieren – eine Herausforderung, die der Shopware Business Partner aspedia mit Bravour gemeistert hat. Dies ist die Geschichte von www.quadratfanshop.de.

Natürlich ging es bei dem Projekt nicht allein darum, das Sortiment des Shops, das übrigens Merchandise-Artikel aller Art auch in Varianten umfasst, aus dem alten Shop in Shopware zu importieren. Vielmehr wollten die Auftraggeber, die Söhne Mannheims GmbH und Xavier Naidoo, auch einen ansprechenden, auf vielfältige Weise gestaltbaren Shop. Eine Tätigkeit in den Bereichen Musik, Medien, Show & Unterhaltung verlangt schließlich auch einen entsprechenden „Show-Auftritt“ in der eigenen Online-Filiale.

 

Umsetzung in zwei Schritten

Laut Hartmut Rohr, Leiter IT-Solutions bei aspedia, geschah die Umsetzung des Shops in zwei Schritten: „Im ersten Schritt erfolgte die Datenmigration des bestehenden XT Commerce 3.04 Webshops auf Shopware 3.5.6. Außerdem erfolgte die Anbindung von der EOS Payment-Schnittstelle für Kreditkarten sowie die PayPal Anbindung und natürlich die Template-Anpassung auf Basis des Shopware-Standard-Templates.“ Im zweiten Schritt, so Rohr, sei das Update auf die Version Shopware 4 geplant, sowie Schnittstellen zum Warenwirtschaftssystem, CouchCommerce für Tablet Optimierung, Newsletterversand, Coupon, Bonus-System und noch einige weitere. Außerdem, so Rohr, soll im zweiten Schritt die Einführung von Digitalen-Artikeln wie mp3s folgen.

Für den Aufbau des Shops hat aspedia nicht lange gebraucht. Hartmut Rohr: „Die technische Implementierungszeit war inklusive Planung, Datenmigration, Realisierung Design/Templates und Test mit ca. 10 Tagen sehr kurz, durch die umfangreiche manuelle Überarbeitung der Artikelabbildungen und Artikelpräsentation erstreckten sich Umsetzung und Tests auf insgesamt rund acht Wochen.“

Nicht zuletzt durch die Umsetzungsdauer ist sich der Auftraggeber sicher, die Investitionskosten schon schnell wieder hereinzuholen. „Durch die kurze Realisierungszeit und den damit einhergehenden Verbesserungen im Vergleich zu unserer alten Shopsoftware wird sich die Investition kurzfristig amortisieren“, hieß es von Seiten der Söhne Mannheims GmbH.

 

Vielfältige Möglichkeiten

Neben einer reibungslosen Migration und einer schnellen Umsetzung haben besonders auch die technischen Möglichkeiten von Shopware gepunktet: „Die innovativen und modernen Shopfunktionen bieten uns eine deutlich bessere Flexibilität zur Abbildung auch kurzfristiger Anforderungen. Ein tolles Beispiel dafür sind die flexibel gestaltbaren Einkaufswelten“, so die Söhne Mannheims GmbH.

All diese Vorteil lassen das Unternehmen zu einem sehr positiven Fazit kommen, wobei jedoch auch die Zukunft fest im Blick steht: „Mit Shopware setzen wir aktuell auf eine tolle Shopsoftware, die sich vor allem auch durch die einfache komfortable Bedienung durch weniger erfahrene Nutzer im Administrationsbereich auszeichnet; im Detail sind wir aber gespannt auf viele kleine Verbesserungen sobald wir auf Shopware 4 updaten.“

 

Key Facts

Unternehmen

Söhne Mannheims GmbH

Technische Besonderheiten
  • Überarbeitung der Artikelabbildungen und Artikelpräsentation
  • EOS und PayPal Anbindung
  • Digitale Artikel
Umsetzung

aspedia GmbH