Shopware veröffentlicht neues „Custom Products“ für individualisierte Produkte

Schöppingen, 04.07.2016 – Die Nachfrage von Online-Kunden nach individualisierten Produkten nimmt immer mehr zu. Deshalb hat der Softwarehersteller shopware AG jetzt eine umfangreiche Funktion für sein Shopsystem veröffentlicht. Das erneuerte Premium Plugin „Custom Products“ ist ab sofort im Shopware Community Store erhältlich.

Viele Kunden haben heutzutage den Wunsch, Produkte selbst zu kreieren. Ein Trikot mit eigenem Aufdruck, ein Trauring mit individueller Gravur oder etwa eine Tasse mit einem persönlichen Spruch sind beliebte Geschenke. Diese Anforderung in einem Onlineshop abzubilden, ist technisch gesehen eine kleine Herausforderung, die Shopware mit „Custom Products“ gemeistert hat.

Frei definierbare Eigenschaften 

Der Shopbetreiber legt, vereinfacht ausgedrückt, im Backend Vorlagen derjenigen Artikelarten an, die der Kunde im Shop später individuell gestalten kann. Beispielsweise das Trikot oder den Trauring, um beim o.g. Beispiel zu bleiben. Anhand von verschiedenen Feldern gibt er dann die möglichen Eigenschaften an, etwa den Namen als Beflockung auf dem Trikot oder die Gravur des Hochzeitsdatums auf dem Trauring. „Die Felder sind dabei frei definierbar. Das Premium Plugin erlaubt also im Prinzip den Verkauf jedes beliebigen Produkts mit jeder beliebigen Eigenschaft“, erklärt Shopware-Pressesprecher Wiljo Krechting. 

Bei der Entwicklung hat Shopware besonderes Augenmerk auf die Backend-Usability gelegt, um die Bedienung in der Administration so einfach wie möglich zu machen. Auch das Frontend und der Kaufprozess sind übersichtlich und selbsterklärend gehalten. „Das Premium Plugin ist full responsive und funktioniert im Standard-Template von Shopware“, so Krechting.

Entscheidet sich ein Konsument dafür, ein individualisiertes Produkt zu entwerfen, begleitet ihn ein optisch ansprechender Step-by-Step-Modus durch den gesamten Erstellungs- und Kaufprozess. In Echtzeit sieht der Konsument dabei stets den aktualisierten Preis des entworfenen Produkts. 

Einfache Warenkorb-Logik

Dies führt am Ende zu einem Checkout-Prozess mit einer leicht verständlichen Warenkorb-Logik, in der alle Aufschläge durch die Individualisierung übersichtlich zusammengefasst und separat angegeben werden. „Das erhöht die Conversion und den Umsatz des Händlers“, sagt Krechting. 

Ein weiteres Highlight: Kunden können selbst zusammengestellte Artikel nun als Permalinks an Freunde und Bekannte versenden, wodurch sie als zusätzliche Multiplikatoren fungieren. 

Das Premium Plugin ist für 495,- Euro im Shopware Community Store erhältlich und automatisch Bestandteil aller Shopware-Editionen ab der Professional Plus. Das Plugin kann alternativ für 30,- Euro monatlich gemietet werden. Wie bei allen Premium Plugins, bietet Shopware auch bei „Custom Products“ eine 30 tägige, kostenlose Testperiode an.