Shopware stellt auf der "Net & Work" in Dortmund aus!

Shopware stellt auf der „Net & Work“ in Dortmund aus

Schöppingen 04.10.2017 – Das neue Jahr beginnt für Shopware mit einer Premiere. Zum ersten Mal wird der Shopsystemhersteller auf der „Net & Work“ in Dortmund vertreten sein. Mehr als 100 Aussteller aus den Bereichen Shopsysteme, Logistik, Payment, Marktplätze und Online-Marketing werden über aktuelle Trends berichten.

Stattfinden wird die vom Händlerbund ins Leben gerufene Messe am 17. Februar 2018 von 9 bis 18 Uhr in den Dortmunder Westfalenhallen. Die Professionalisierung des eigenen Online-Business sowie das direkte Netzwerken mit Kollegen und Branchenexperten stehen bei diesem Event im Fokus.

Net-Work

„Mit ihren unterschiedlichen Themenwelten, bietet die „Net & Work“ für uns als Shopsystemhersteller eine gute Gelegenheit, Einblicke in sämtliche Bereiche des eCommerce zu erhalten“, sagt Stefan Zessel, Director Sales & Relations D-A-CH von Shopware.

Innerhalb der verschiedenen Themenwelten finden zahlreiche Expertenvorträge statt. Eröffnen wird die Messe der erfolgreiche Unternehmer und ehemalige TV-Löwe Jochen Schweizer. Ebenfalls wird Jan Bömer von der shopware AG mit seinem Vortrag: „Bleib doch zum Frühstück – Kundenbindung, Baby!“ auf der Bühne stehen.

Genauere Informationen über den Ablauf der Messe werden zeitnah bekanntgegeben.

Wir freuen uns auf Euch!

Weitere Informationen zu der Messe findet Ihr auf: www.netandwork.de

 

Wichtige Informationen

Wann:  17. Februar 2018 von 9-18 Uhr

Wo:     Dortmunder Westfalenhallen

 Rheinlanddamm 200

 44139 Dortmund

 

 

Dein Ansprechpartner

Wiljo Krechting

Wiljo Krechting

Manager Public Relations

Wiljo Krechting ist eCommerce-Experte und Manager Public Relations beim Shopsystem-Hersteller shopware AG. Der Medienprofi Krechting studierte Politikwissenschaften und Journalistik in Münster und Melbourne und sammelte dort Erfahrungen als Auslandskorrespondent für den Axel-Springer-Verlag. Journalistische Stationen durchlief Krechting unter anderem bei der Rheinischen Post, der WELT, BILD, dem Hamburger Abendblatt und dem australischen Wirtschaftsportal theaustralian.com.