Shopware startet eCommerce-Jahr auf den Webwinkel Vakdagen

Schöppingen, 06.01.2016 – Das eCommerce Jahr 2016 beginnt für die shopware AG im niederländischen Utrecht. Der westfälische Shopsystemhersteller wird auch 2016 wieder als Aussteller auf den Webwinkel Vakdagen vertreten sein. Mit 11.000 Besuchern zählt die Messe zu den wichtigsten eCommerce Events im Nachbarland und zu den größten Veranstaltungen, dessen Themen sich ausschließlich um eCommerce und Online-Business drehen. 

Aufgeteilt in sechs Themen-Areas sowie zwei Keynote-Sälen werden den Messebesuchern von mehr als 200 nationalen und internationalen Speakern neue Trends, Entwicklungen und StartUps im Onlinebereich vorgestellt. Dazu zählen unter anderem die Themen Marketing, Technology, Payment Solutions, Privacy & Legal, Logistics & Customer Contact, Start-up Village und (Big) Data. Besucher sollen dabei von Case Studies, Praxistipps und Workshops profitieren.

Shopware präsentiert Version 5.1

Als einer von mehr als 250 Ausstellern wird auch die shopware AG anwesend sein, um interessierte Besucher unter anderem über die neue Shopware 5.1 zu informieren. Das Release, das im September 2015 auf dem Shopware Community Day vorgestellt wurde, hält zahlreiche Features und Verbesserungen bereit, mit denen Shopbetreiber noch einfacher und schneller ein emotionales Kauferlebnis für ihre Kunden schaffen können. Zu den wichtigsten neuen Funktionen zählen die so genannten Product Streams sowie Digital Publishing und die Unterstützung von PHP7, die dem Shopsystem einen signifikanten Performance-Vorteil verschafft.

Die shopware AG freut sich, bereits zum dritten Mal Teil der Messe zu sein. „Für uns bietet die Messe eine große Chance, auch international viele wertvolle Kontakte zu knüpfen und uns über Trends auch mit internationalen Kunden und Experten austauschen zu können. Da die shopware AG das Thema Internationalisierung mit großem Ehrgeiz angeht, bieten uns die Webwinkel Vakdagen dafür eine tolle Plattform“, so Wiljo Krechting, Pressesprecher der shopware AG. 

Für Interessenten bietet die shopware AG die Möglichkeit, vorab einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren. Kurzentschlossene finden das münsterländische Unternehmen am Stand A50. 

Der Eintritt ist kostenlos, der Veranstalter bittet jedoch um eine kurze Registrierung. Weitere Informationen finden Sie auf www.webwinkelvakdagen.nl/en oder de.shopware.com.