Shopware-Kunde Miracle Woman gewinnt einen Anton-Award

Schöppingen/Wien, 09.11.2018 – Miracle Woman, ein Marken-Onlineshop für handgenähte und passformoptimierte Dessous und Bademode für große Größen, wurde im Rahmen des A-Commerce Days am 08. November 2018 mit einem begehrten Anton Award ausgezeichnet. Auch die shopware AG freut sich über diese Auszeichnung, denn Miracle Woman setzt auf die Lösung des führenden Herstellers für Shopsoftware.

Der Anton Award wird seit 2014 vergeben und würdigt österreichische, aber auch internationale Unternehmen, die sich um kundenfreundliche Lösungen bemühen und somit die österreichische eCommerce- und Digitallandschaft vorantreiben. Zu diesen darf sich nun auch die Anexus GmbH, das Unternehmen hinter Miracle Woman, zählen. Der Shop, umgesetzt von den Shopware Business Partnern TC Innovations und Van Wittlaer und grafisch realisiert von Urbane Grafik, gewann den Preis in der Kategorie „Small Business Shop“. „Wir freuen uns sehr, diese Auszeichnung erhalten zu haben. Mit Shopware können wir unseren Kundinnen ein tolles Shopping-Erlebnis anbieten, das auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und es bietet uns eine zuverlässige Basis für die kontinuierliche Erweiterung unserer Services", so Christoph Kreuter, IT-Manager von Miracle Woman.

Auch auf Seiten des Software-Herstellers freute man sich: „Für uns ist es immer wieder toll zu sehen, was für herausragende Projekte mit unserer Software umgesetzt werden. Dass diese, wie im Fall von Miracle Woman, dann auch ausgezeichnet werden, ist eine Bestätigung der guten Arbeit aller Beteiligten“, so Philipp Scharlau, Manager Sales & Relations DACH bei der shopware AG. 

miraclewoman

 

        

Dein Ansprechpartner

Wiljo Krechting

Wiljo Krechting

Manager Public Relations

Wiljo Krechting ist eCommerce-Experte und Manager Public Relations beim Shopsystem-Hersteller shopware AG. Der Medienprofi Krechting studierte Politikwissenschaften und Journalistik in Münster und Melbourne und sammelte dort Erfahrungen als Auslandskorrespondent für den Axel-Springer-Verlag. Journalistische Stationen durchlief Krechting unter anderem bei der Rheinischen Post, der WELT, BILD, dem Hamburger Abendblatt und dem australischen Wirtschaftsportal theaustralian.com.