Shopware als Paradebeispiel für einen modernen Arbeitgeber

IHK

Die rasende Digitalisierung in Gesellschaft und Industrie macht auch vor dem sonst so beschaulichen Münsterland nicht Halt. Ganz im Gegenteil: In den letzten Jahren haben sich hier viele große und kleine Software-Unternehmen angesiedelt, um ihre Lösungen zu entwickeln und über die ganze Welt zu verbreiten. Der Grund dafür: „Hier gibt es nichts, was einen davon abhält, gute Software zu entwickeln“, witzelte Stefan Heyne beim Unternehmerfrühstück der IHK Nord Westfalen im Shopware-Headquarter am Donnerstag.

40 Geschäftsleute aus dem gesamten Münsterland waren in Schöppingen zu Gast, um sich über die Geschichte von Shopware, Digitalisierung im Allgemeinen und das neue Shopware HQ zu informieren. Nach einer ausführlichen Präsentation über die Geschichte der shopware AG führte Stefan Heyne die Gäste durch das neue Gebäude. Die Unternehmer zeigten sich beeindruckt: Shopware präsentierte sich als Paradebeispiel für einen modernen Arbeitgeber mit zeitgemäßer Firmenphilosophie aus dem „Silicon Münsterland“.

Hier einige Eindrücke vom IHK Unternehmerfrühstück bei Shopware: 

IMG_3397

IMG_3399

IMG_3416

IMG_3421

IMG_3443

IMG_3438

comments powered by Disqus