Rechtstipp: Verwendung von Videos aus Youtube

b20fd50683d0af94e4b3100aeca0c11f

Auch Videos bei YouTube sind urheberrechtlich geschützt. Bevor entsprechende Videos auf eigenen Internetseiten genutzt werden, sind zwei Fragen zu beantworten: 

 

  1. Habe ich das Recht, das Video für den geplanten Zweck zu nutzen?
  2. Kann ich den Inhalt des Videos für den geplanten Zweck nutzen und habe ich entsprechende Rechte?

 

Es geht also bei den Fragen einmal um das Recht am Video, zum anderen um die Rechte an den Motiven und der Musik. Für den urheberrechtlichen Schutz eines Videos ist weder die Länge noch die Qualität von Bedeutung. In der Praxis sollte man also davon ausgehen, dass alle YouTube-Videos urheberrechtlich geschützt sind.

 

Diese rechtlichen Rahmenbedingungen gelten, soweit Videos auf einer eigenen Homepage hochgeladen werden.

 

Bei YouTube und auch anderen Videoportalen besteht aber die Möglichkeit, über eine sogenannte „Embedding“-Funktion Videos in Blogs oder anderen Internetseiten einzubetten. Dabei wird keine Kopie des Videos erstellt, sondern das Video wird von dem entsprechenden Videoportal geladen und auf der anderen Internetseite dargestellt. Faktisch ist dies eine Art Verlinkung. Urheberrechtlich ist eine solche Einbindung keine unerlaubte Vervielfältigung. Rechtlich umstritten ist, ob dies ein unerlaubtes öffentliches Zugänglichmachen ist. Die meisten Juristen sind aber der Auffassung, dass die bloße Verlinkung keine Haftung auslöst.

 

Vorsicht ist allerdings geboten, wenn der Verwender einer solchen Embedding-Funktion hätte erkennen können, dass das eingebettete Video rechtswidrig ist. Ein aktueller Kinofilm oder eine private Konzertaufnahme sowie die heimliche Aufnahme von Personen deuten deutlich daraufhin, dass solche Videos nicht dem geltenden Recht entsprechen. Dann kann auch bei einer Einbettung der Videos auf der eigenen Internetseite eine Urheberrechtsverletzung erfolgen. Daher gilt auch bei YouTube und anderen Videoportalen: Auch wenn YouTube bestimmte Funktionalitäten zur Einbettung von Videos auf Internetseiten zur Verfügung stellt, bedeutet dies nicht automatisch eine Zustimmung aller Urheber zur weiteren Verlinkung und Verbreitung.

comments powered by Disqus