Recap - Das war Shopware's CeBIT 2014

Am vergangenen Freitag schloss die CeBIT schon wieder ihre Pforten, und auch wir hatten uns nach fünf Tagen auf den Heimweg von Hannover ins Münsterland gemacht. Unsere Stimmen haben sich von den vielen Gesprächen mittlerweile wieder halbwegs erholt und im Gepäck haben wir hunderte guter Kontakte, die wir gerade nachbearbeiten – und viele Gedanken und Eindrücke, die wir generell zur Entwicklung der größten IT-Fachmesse haben.

 

Doch zunächst einmal zu den Eckpunkten. Der Shopware-Stand in der altbekannten Halle 6 war von unserem Event-Team in diesem Jahr wieder in mehrfacher Hinsicht optimal in Szene gesetzt worden. Zum einen, weil das Design sehr unverkennbar war und zum anderen, weil die Position des Stands eine Einsicht aus drei Richtungen erlaubte. Selbst die Rückwand versprühte einen gewissen Reiz und lud dazu ein, das „Blaue Wunder“ auf der anderen Seite zu erleben. Kurzum: Shopware und unsere Co-Aussteller ProfihostSell It Smart, best.iT, ExpercashecondaHeidelberger PaymentBuI Hinsche und plentymarkets waren gut in Szene gesetzt, was sich auch in der hohen Frequentierung unseres Stands niederschlug. Das verwunderte uns nicht weiter, denn mit Shopware als einem der beliebtesten Shopsysteme auf dem deutschen Markt und unseren Co-Ausstellern, die zu allen relevanten Bereichen des eCommerce Auskunft erteilen konnten, fanden Kunden am Shopware-Stand umfassende Infos.

 

Trotzdem entwickelt sich die CeBIT augenscheinlich in eine Richtung, die uns nicht verschlossen bleibt, denn die allgemeinen Besucherzahlen, so hatten wir den Eindruck, haben abgenommen. „Dennoch können wir uns über zu wenig Kontakte nicht beschweren. Die CeBIT ist insbesondere mal wieder ideal zum Networken gewesen und wir nehmen sehr viele Kontakte zu neuen Kunden und Agenturen mit nach Hause“, sagt Oliver Deuker, Manager Partner & Customer Relations bei der shopware AG.      

 

Alle, die unter den neuen Kontakten waren, haben bereits von uns gehört oder werden in den kommenden Tagen kontaktiert. Derweil freuen wir uns auf ein Wiedersehen, vielleicht auf unserer eigenen Messe, den Shopware Community Days 2014.

comments powered by Disqus