Praxistipp: So machen Sie Ihren Shop fit fürs Weihnachtsgeschäft

f7f63d2252d797a4dee96551dd1187af

Das Weihnachtsgeschäft ist immer besonders anstrengend für Sie als Onlinehändler. Wenn die Geschenke Ihrer Kunden pünktlich an Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum liegen sollen, bedeutet das viel Stress für Shopbetreiber. Unsere Praxistipps helfen Ihnen dabei, entspannter durch die Weihnachtszeit zu kommen.

 

Geschenk- und Trendartikel identifizieren

 

Finden Sie heraus, was sich Ihre Kunden zu Weihnachten wünschen. Achten Sie dabei besonders auf Kunden­seg­mentierung: Was bevorzugen Trendsetter? Gibt es besondere Produkte für Senioren, Eltern oder andere Kundensegmente? Antworten finden Sie zum Beispiel auf Sozialen Netzwerken, denn Weihnachten ist auch bei Facebook und Co. präsent. Dort tauschen sich Kunden über Geschenkwünsche und Empfehlungen auch im direkten Kontakt mit Unternehmen und Shops aus. Das macht Social Networks zu idealen Rechercheplattformen, um Angebot und Werbung optimal auf Ihr Kundensegment zuzuschneiden.

 

Machen Sie Ihre Artikel attraktiver

 

Wenn Sie die passenden Produkte für Ihren Shop gefunden haben, überprüfen Sie Texte und Bilder. Dabei sollten Sie vor allem auf vollständige und ansprechende Produktbeschreibungen achten. Dazu gehören zum Beispiel Altersempfeh­lun­gen und wichtige Key­words für die Produktsuche. Mit besonderen visuellen Darstellungen, wie Videos, Zoombildern oder drehbaren Ansichten machen Sie Ihre Artikel noch attraktiver.

 

Lassen Sie die Welt von Ihren Produkten wissen

 

Konzipieren Sie Weihnachts-SEM-Kampagnen. Wichtige Keywords für Weihnachten sind Kombi­nationen rund um „Gutschein(e)“, „Geschenk(e)“ oder  „Geschenkidee(n)“. Dabei sollten die Besucher auf entsprechend optimierte Seiten geleitet werden. Es lohnt sich auch, etwas weiter um die klassischen Worte herum­zudenken: So können Begriffe, wie „Weihnachtswünsche” sehr effektiv sein.

 

Werben auf Facebook und Co.

 

Auch in Sachen Marketing sind Soziale Netzwerke nützlich. Sie sollten frühestmöglich die für diese Plattformen anstehenden Kampagnen planen und dabei mit klaren Incentives für die jeweiligen Network-Mitglieder arbeiten. Eine starke Sache sind auch Rabattierungen für Social Media-Aktivitäten. So können Sie bei­spiels­weise Rabatte für das Teilen auf Facebook gewähren.

 

Bewertungen sammeln

 

Ihr Ziel sollte sein, für das Weihnachtsgeschäft möglichst flächendeckend Bewertungen im Shop zu haben. Eine Aktion (Mailing, On-Site oder auf Facebook), um Bewertungen einzuwerben, ist daher sinnvoll. Gegebenenfalls können Sie diese auch mit einem Gewinnspiel verstärken.

 

Helfen Sie Ihren Kunden

 

Wenn möglich, integrieren Sie eine Geschenk-Ratgeber-Funktion in Ihren Onlineshop. So finden Ihre Kunden schnell passende Geschen­ke für Ehepartner, Kollegen oder Familienmitglieder. Ebenfalls immer ein Gewinn: Eine „Dazu­bestell-Funktion”, solange Lieferungen noch nicht versendet sind.

 

Service optimieren

 

Im Weihnachtsgeschäft muss der Kunden­service einfach klappen! Optimieren Sie deshalb Zahlarten und Risiko­management und führen Sie Belastungstests für Logistik und Retouren­manage­ment durch. Organisieren Sie auch Versand­benachrichti­gun­gen und Sendungstracking für Ihre Kunden. Gleichzeitig muss die Kundenkommunikation in der Weihnachtszeit trotz des Stresses optimal klappen. Darum sollten Sie so viele Kundenservice- Kapa­zi­tä­ten einplanen, um im Dialog mit Ihren Kunden angemessene Reaktions­zeiten gewährleisten zu können.

 

Machen Sie Ihren Kunden eine Freude

 

Überlegen Sie, ob bei Weihnachtsbestellungen ein Goodie (z.B. Christbaumschmuck oder ein kleiner Weihnachtsmann) bei­gelegt werden kann. Auch eine Grußkarte im Packet macht Ihren Kunden eine Freude. Wenn Sie sich für ein solches Geschenk entscheiden, sollten die Sachen jetzt organisiert werden.

 

Fazit

 

Um Ihr Weihnachtsgeschäft so erfolgreich wie möglich zu gestalten, sollten Sie die passenden Produkte auswählen, Ihre Kunden mit sinnvoll platzierter Werbung anlocken und einen reibungslosen Service bieten. Vor allem Soziale Netzwerke können Ihnen dabei behilflich sein.

comments powered by Disqus