Thanksgiving Sale 2017 – So bereitet Ihr Euch perfekt vor

ThanksgivingSale_Blogbanner_860x325_DE

To the English article

Halloween ist noch nicht ganz vorbei, da kommt auch schon das nächste Event aus Amerika auf uns zu. Jedes Jahr am vierten Donnerstag im November ist in den USA Thanksgiving. Der darauffolgende Freitag wird von vielen als Brückentag genutzt und ist gleichzeitig der Startschuss, um die ersten Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Der Einzelhandel hat dies zu einem Event werden lassen, so übertrumpfen sich die Geschäfte jedes Jahr aufs Neue mit Rabatten, Sonderangeboten und Geschenken. Mittlerweile hält der Sale bis zum Cyber Monday, dem Montag nach Thanksgiving, an.

Seit 2006 ist der Trend in Deutschland angekommen. Auch hier werden mit den Angeboten am Tag nach Thanksgiving Milliarden-Umsätze gemacht, insbesondere im eCommerce. Es lohnt sich also offensichtlich auf den „Black Weekend-Zug“ aufzuspringen. Doch es gibt einige Dinge, die Ihr beachten solltet, damit Eurer Thanksgiving Sale zum Erfolg wird.

1. Shopbelastbarkeit testen

Aktionen wie der Tag nach Thanksgiving sind allgemein bekannte Rabattaktionen.

Daher solltet Ihr darauf vorbereitet sein, dass Euer Shop an diesen Tagen hohe Besucherzahlen aufweist. Im Vorfeld solltet Ihr testen, wie belastbar Euer Shop ist. Ein hohes Traffic-Volumen kann Auswirkungen auf Ladezeiten, Bestellbenachrichtigungen, oder auf die Aktualisierung des Bestandes haben.

Sucht Euch Unterstützung von erfahrenen Experten, worauf es an solchen Tagen ankommt. Mit Hilfe der Analyse könnt Ihr die Stärken und Schwächen Eures Shops erkennen und ggf. Serverkapazitäten aufstocken, damit am Sale Wochenende alles glatt läuft.

Hier findet Ihr erfahrene Shopware Hosting-Partner

2. Planung der Aktion

Beginnt frühzeitig zu planen, welche Artikel Ihr in der Aktion anbietet, oder ob Ihr auf gesamte Kategorien Rabatte gewährt. Eine weitere Möglichkeit ist es, über die Aktionszeit eine eigene Shop-Kategorie anzulegen, in der alle Angebote für den Kunden übersichtlich dargestellt werden. Um die Limitierung Eurer reduzierten Artikel noch attraktiver hervorzuheben, bietet sich das Shopware Plugin Liveshopping an. Ein Countdown verleitet den Kunden dazu, das Produkt schneller zu kaufen, ohne lange über den Kauf nachzudenken.

3. Gestaltung des Shops

Damit der Kunde schnell auf alle Angebote zugreifen kann, lohnt es sich, eigene Highlight-Kategorien anzulegen, um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Gleichzeitig ist auch die Einrichtung einer eigenen Einkaufswelt zur Verkaufsaktion eine visuelle Verstärkung. Sucht Euch hierzu ggf. Unterstützung von Eurem Shopware-Partner, um Veränderungswünsche durchführen zu lassen. Wie bereits erwähnt, nutzen viele den Black Weekend Sale, um Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Dementsprechend bietet es sich an, Euren Shop stellenweise optisch auf Weihnachten vorzubereiten, oder Inspirationen für Weihnachtsgeschenke in Form von Einkaufwelten zu liefern.

4. Individualität

Schafft Mehrwerte, um Euch von der Masse abzuheben und Euch selbst noch attraktiver zu machen. Der Do-It-Yourself Trend wird immer größer und persönliche Geschenke sind gerne gesehen. Wie wäre es, wenn Eure Kunden individuelle Produkte gestalten könnten?

Nutzt das Custom Products Plugin, mit dem Eure Kunden Artikel nach ihren Wünschen erstellen können. Wie wäre es z.B. mit einem Trikot mit eigenem Namen?

5. Ankündigung

Euch nutzen die beste Vorbereitung und der schönste Shop nichts, wenn ihn doch keiner besucht. Macht daher frühzeitig auf die bevorstehende Verkaufsaktion aufmerksam.

Kündigt sie in Eurem Newsletter und auf den Social-Media-Kanälen an, verwendet auch Display-Banner, um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erzielen.

Zudem lohnt es sich, bereits im Vorfeld Spannung für Euren Sale aufzubauen. Erstellt beispielsweise einen Countdown auf Eurer Startseite, der die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zum Start der ersten Angebote herunterzählt.

 

Fazit

Vorbereitung ist alles. Nutzt die obigen Tipps für ein umsatzstarkes Wochenende! Wenn Ihr Euch professionell vorbereitet, werden am Ende alle profitieren: Ihr freut Euch über zahlreiche Besucher und Verkäufe, Eure Stammkunden freuen sich über eine attraktive Aktion und tolle Rabatte und sicherlich könnt Ihr auch neue Kunden für Euren Onlineshop gewinnen. Wir drücken Euch die Daumen!

 

Erfahrt im Gastartikel von exali.de alles rund um die „Black Friday" - Abmahnwelle und wie Ihr Euch davor schützt.

Zum Gastartikel

comments powered by Disqus