So seid Ihr perfekt auf die Weihnachtszeit vorbereitet!

Advent-Tipps-f-r-die-Weihnachtszeit-Robin-Pieper-Blogbanner

So seid Ihr perfekt auf die Weihnachtszeit vorbereitet!

Mit dem Weihnachtsgeschäft steht die umsatzstärkste Zeit des Jahres vor der Tür. Im letzten Jahr lagen die geplanten Pro-Kopf-Ausgaben der Deutschen bei durchschnittlich 280€. Dabei nimmt die Anzahl der Online-Käufe stetig zu. Die Weihnachtszeit gehört zu den ertragsreichsten Jahreszeiten für Onlinehändler. Als Shopbetreiber solltet Ihr Euch genauestens auf diese Zeit vorbereiten. Wir geben Tipps, wie Ihr mit Eurem Onlineshop bestens gewappnet seid für die Weihnachtszeit.

 1.      Weihnachtlicher Onlineshop

Um Euch von der Konkurrenz abzusetzen, lasst Euren Onlineshop weihnachtlich wirken. Ein schön dekorierter Onlineshop mit übersichtlichen Weihnachtsangeboten hilft Euren Kunden, sich auf Eurer Seite zurechtzufinden ohne dabei die weihnachtliche Stimmung zu verlieren. Der Klassiker: Lasst es in Eurem Shop schneien. Mit einem Schneeflocken Plugin macht Ihr es möglich. Der Shop erhält durch die rieselnden Schneeflocken ein wunderbar winterliches Weihnachtsflair.

Mit einem Adventskalender Plugin könnt Ihr Euren Kunden jeden Tag im Advent neue, attraktive Angebote präsentieren und so für ein einmaliges Shoppingerlebnis sorgen. Falls Ihr Eure Kunden schon im Onlineshop die ersten Geschenke auspacken lassen möchtet, könnt Ihr mit der Erweiterung „Weihnachtliche Hervorhebung von Artikeln“, ausgewählte Produkte als Geschenk verpacken lassen und an auffälligen Stellen in Eurem Shop darstellen und animieren lassen.

 2.      Schnelle Artikelsuche

Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen eine der schönsten Zeiten des Jahres, die aber mit viel Stress verbunden ist. Bei der Suche nach dem passenden Geschenk kann man schon mal Nerven lassen. Damit Eure Shopbesucher nicht viel Zeit mit der Suche verbringen müssen, nutzt das Plugin „Intelligente Suche“. Mit dieser Erweiterung werden die Besucher Eures Shops optimal in ihrer Suche unterstützt und finden schnellstmöglich das, wonach sie gesucht haben. Keine unzufriedenen Shopbesucher mehr, die den Shop verlassen, weil sie nicht finden, was sie suchen.

 3.      Attraktive Weihnachtsangebote

Viele Shopbesucher sind bei der Geschenksuche noch unentschlossen und wissen nicht, welches Geschenk das richtige ist. Nehmt Eure Kunden das Suchen nach den passenden Produkten ab, indem Ihr ihnen mit Geschenkpaketen zuvorkommt. Das „Bundle“ Plugin gibt Euch die Möglichkeit, beliebte Produkte zu Geschenkpaketen zusammenzuschnüren, denen Eure Kunden nicht wiederstehen können. Zudem seid Ihr mit dem Plugin in der Lage, Euren Kunden Rabatte zu gewähren.

Eine andere Möglichkeit, den Abverkauf in Eurem Onlineshop zu erhöhen, ermöglicht Euch das Plugin „Liveshopping“. Damit erstellt Ihr eine Art „Auktionsplattform“, auf der Ihr in unterschiedlichster Art und Weise die Produkte über einen bestimmten Zeitraum mit Preisen versehen könnt, die minütlich sinken oder steigen. Sobald Eure Kunden einen Countdown sehen, können sie nicht mehr widerstehen und Euer Absatz wird steigen.

 4.      Individuelle Produkte

Viele Menschen möchten gerade zur Weihnachtszeit ihren Liebsten eine besondere Freude bereiten, und was ist schöner, als ein individuell zugeschnittenes Geschenk? Ob eine Uhr mit Gravierung oder eine einzigartige Notebooktasche, mit dem „Custom Products“ Plugin macht es Euer Shop möglich. Eure Kunden erhalten Unikate, die einen besonderen Wert darstellen. Schritt für Schritt können Eure Shopbesucher ein individuelles Geschenk kreieren.

 5.      Optimale Vorbereitung

Die Weihnachtszeit beginnt nicht am ersten Advent, sondern schon deutlich früher. Damit Ihr nicht auf dem falschen Fuß erwischt werdet und der großen Nachfrage nachkommen könnt, stellt frühzeitig sicher, dass Ihr die gefragten Artikel auf Lager habt. Doch was wird nachgefragt und was nicht? Diese Frage solltet Ihr Euch stellen. Analysiert die vergangene Weihnachtszeit oder aktuelle Trends, um zu erkennen, welche Produkte stark nachgefragt wurden bzw. werden und welche nicht. Eine weitere Möglichkeit, Weihnachtstrends rechtzeitig zu erkennen, bietet Euch Google Analytics.

 6.      Rechtzeitige Lieferung

Nichts ist schlimmer als ein Weihnachtsgeschenk, das nach Weihnachten ankommt. Nicht eingehaltene Lieferzeiten bringen immer unzufriedene Kunden mit sich. Bereitet Euch auch hier optimal vor, damit Eure Produkte rechtzeitig von den Kunden in Empfang genommen werden. Mit dem Plugin „Wunsch-Lieferdatum Advanced“ bietet Ihr Euren Kunden die Flexibilität, die sie sich schon immer gewünscht haben. Ob Weihnachtsurlaub oder andere Termine, stimmt den Versandtermin der Produkte mit den Terminen Eurer Kunden ab. Mit diesem Plugin könnt Ihr sicherstellen, dass Eure Kunden die Produkte entgegennehmen können. Eure Kunden haben eine Sorge weniger zur Weihnachtszeit und werden es Euch danken.

 7.      Individuelle Ansprache

Der direkte Kundenkontakt hilft dabei, mit Euren Angeboten aus der Masse an Weihnachtsangeboten herauszustechen. Nutzt den Newsletter nicht nur dafür, Euren Kunden Angebote zu unterbreiten, sondern auch zur individuellen Ansprache. Mit dem Plugin „Intelligenter Newsletter“ könnt Ihr Euren Kunden maßgeschneiderte Newsletter zukommen lassen. Personalisierte Newsletter mit auf die Vorlieben des Kunden bezogene Gewinnspiele oder Rabattcoupons setzen sich von der Konkurrenz ab und helfen Euch dabei, mehr Kunden zu aktivieren.

Fazit

Wie Ihr seht, können bereits kleine Änderungen in Eurem Onlineshop große Auswirkungen auf die Absatzzahlen haben. Die Anpassungen verhelfen Euch aber nicht nur dabei, von der erhöhten Kaufbereitschaft der Menschen zu profitieren, sondern auch dabei, einen bleibenden Eindruck bei Euren Kunden zu hinterlassen. Das wird Euch weit über die Weihnachtszeit hinaus Vorteile verschaffen.

comments powered by Disqus