Shopware-Handbuch für Entwickler ab sofort erhältlich

Inhalt-Shopware-Handbuch-f-r-Entwickler-von-Daniel-N-gel

Für alle Entwickler, Partner und Kontributoren von Shopware gibt es jetzt eine umfangreiche Hilfe für die Arbeit und Weiterentwicklung der Software. Der renommierte Rheinwerk Verlag hat vor wenigen Tagen das in Zusammenarbeit mit Shopware-Entwickler Daniel Nögel entstandene Werk „Shopware: Das Handbuch für Entwickler“ veröffentlicht. Im Interview erklärt Daniel uns, was ihn bei der Arbeit bewegt hat, für wen das Buch besonders gut geeignet ist und wo Ihr es kaufen könnt. 

Du hast gerade das erste Exemplar Deines Shopware-Bestsellers vor Dir. Was ist das für ein Gefühl?

Man ist natürlich schon ein wenig stolz, wenn man das fertige Buch in den Händen hält und sieht, wofür man über viele Monate hinweg gearbeitet hat. Und ansonsten bin ich jetzt einfach gespannt auf die Rückmeldung der Leser und hoffe, dass die Erklärungen und Beispiele einleuchtend sind und für die Arbeit mit Shopware einen echten Mehrwert darstellen.

Warum braucht man ein Shopware-Handbuch, wir haben doch schon ein umfangreiches Wiki?

Ich glaube, Wiki und Buch ergänzen sich ganz gut: Das Buch nimmt den Leser etwas mehr an die Hand und führt ihn anhand anschaulicher Beispiele Stück für Stück in die Shopware-Entwicklung ein. So wird im Buch über mehrere Kapitel hinweg immer wieder an einem größeren Projekt gearbeitet, so dass Problemstellung und Lösung sehr anschaulich aufgezeigt werden können. Das ist nicht nur sehr motivierend, weil der Leser Schritt für Schritt ein echtes, sinnvolles Plugin schreibt: Die einzelnen Themengebiete werden dadurch auch beherrschbarer, weil genau die Inhalte erklärt werden, mit denen sich der Entwickler auch im Alltag herumschlagen muss. Darum kann ich im Buch auch fortgeschrittene Themen angehen, einfach weil ich die Grundlagen mit dem Leser zusammen aufbaue.

Die Stärke des Wikis liegt sicher darin, dass es die einzelnen Themen sehr ausführlich abhandelt und viel Raum bietet, um beispielsweise alle möglichen Facetten-Templates ausführlich vorzustellen. Dort geht es ja eher darum, relevante Informationen zu einem bestimmten Teilgebiet schnell und umfassend bereitzustellen.

Für wen ist dieses Handbuch besonders geeignet?

Ich hatte beim Schreiben eigentlich zwei Zielgruppen vor Augen: Einsteiger, die die ersten Schritte mit Shopware gehen und alte Hasen, die das neue Plugin-System oder fortgeschrittene Themen wie Storefront-Bundles oder ElasticSearch vertiefen möchten. Der Zeitpunkt jetzt war für das Buch daher auch sehr günstig, weil es in Shopware im letzten Jahr einfach auch viele Neuerungen gab.

Welches Kapitel/ Thema im Buch ist Deiner Meinung nach für Entwickler besonders interessant?

Ich finde "Shopware hinter den Kulissen" für fortgeschrittene Entwickler sehr spannend, da dort nochmal ein paar grundlegende Konzepte erklärt werden, die man im Alltag vielleicht gar nicht so hinterfragt. "Fehler analysieren und verstehen" ist sicher auch für viele Entwickler sehr hilfreich, einfach weil im Alltag ja nicht alles so funktioniert, wie man es sich wünscht - und man gerade dann für Tipps dankbar ist, wie man das Problem selbst analysieren und lösen kann. Generell denke ich aber, dass das Buch insgesamt davon profitiert, dass ich keine Themen ausklammer: Jeder Entwickler hat ja "blinde Flecken" in bestimmten Bereichen.

Bist Du bei der Recherche auf Themen gestoßen, die Du selbst noch nicht kanntest?

Dadurch dass ich lange Zeit Entwickler-Schulungen gehalten habe, war das eigentlich kein Problem. Aber ich bin beispielsweise furchtbar schlecht darin, ansprechende und schöne Designs umzusetzen, weil ich mich eher für die Technik "hinter den Kulissen" begeistere. Da war ich schon froh, dass ich auf ein paar Kollegen zurückgreifen konnte, die im Frontend-Bereich erfahrener sind. Und auch in anderen Bereichen habe ich natürlich den Rat von Kollegen eingeholt, wenn ich mir unsicher war, für welchen Weg ich jetzt im Buch eine Empfehlung aussprechen möchte.

Wie viel Vorwissen muss man für das Buch mitbringen?

Grundlegende Programmierkenntnisse sollte der Leser sicher mitbringen, immerhin ist das Buch ein Handbuch für Shopware - und keine Einstieg in die Programmierung allgemein. PHP, MySQL und Javascript sind ja die wichtigsten Technologien hinter Shopware - wer damit vertraut ist, wird sicher keine Probleme haben. Aber auch wer beispielsweise Java, Python oder andere Programmiersprachen kennt, sollte mit dem Buch gut klar kommen.

Wie kann man dir am besten Feedback zum Buch und zu den Codebeispielen zukommen lassen?

Wir haben im Shopware-Forum einen eigenen Bereich zum Buch eingerichtet:

Zum Forum

Falls ein Beispiel wider Erwarten doch mal nicht so funktioniert, wie gedacht, ist das Forum sicher die beste Anlaufstelle für solche Probleme. Aber auch für Lob und Kritik bin ich da natürlich immer offen, ebenso wie beispielsweise auf Twitter: https://twitter.com/danielnoegel

Das Buch ist im Fachhandel und auf allen bekannten Internet-Plattformen sowie unter https://www.rheinwerk-verlag.de/shopware_4185/ erhältlich.

Jetzt kaufen

comments powered by Disqus