Neues Plugin für die DHL-Integration in Shopware

DHL-Adapter-Blog

DHL gehört zu einem der größten und schnellsten Paketdienstleister in Deutschland. Da die DHL-Integration in einen Online-Shop für viele Shopbetreiber essentiell ist, war das DHL-Integrations-Plugin von Shopware bisher kostenlos im Community Store verfügbar. Mit Hilfe dieses Plugins konnten Versandetiketten direkt im Backend erzeugt werden. Das ersparte dem Shopbetreiber eine Menge Arbeit und Zeit.

Um die DHL Integration in Zukunft noch besser und komfortabler zu gewährleisten, hat sich Shopware an den Partner Pickware gewandt. Das Ergebnis ist ein nagelneues DHL-Integrations-Plugin von Pickware, das ab sofort kostenlos im Shopware Community Store erhältlich ist!

Der neue DHL Adapter baut auf dem bekannten DHL Adapter von Pickware (VIISON GmbH) auf, welcher bisher zum Kaufpreis von 495 Euro oder zum monatlichen Mietpreis von 39 Euro angeboten wurde. Dieser ist damit sowohl mit aktuellen Versionen der 5.2 von Shopware kompatibel, als auch bis zur Version 4.2 abwärtskompatibel.

Der neue leistungsstarke DHL Adapter bietet viele zusätzliche Features gegenüber dem ehemaligen Shopware Plugin:

  • Erstellung von Versandetiketten per Stapelverarbeitung möglich
  • Versand in Nicht-EU Länder inklusive automatischer Erstellung von Exportdokumenten
  • Unterstützung von DHL Express
  • Erstellung mehrerer Versandetiketten pro Bestellung
  • Erstellung von Rücksende-/Retourenetiketten

Beim zusätzlichem Einsatz des Shopware ERP powered by Pickware und Pickware Mobile können Versandetiketten direkt aus dem Lager automatisch erstellt und gedruckt werden. Der Bestellstatus der Bestellungen wird dabei automatisch angepasst und der Kunde am Ende per E-Mail über den Versand des Pakets inklusive Tracking-Link für die DHL Sendungsverfolgung informiert, wodurch keine Klicks im Shopware Backend mehr notwendig sind.

Zum DHL Adapter

Was bedeutet das für Nutzer der bisherigen DHL Plugins von Shopware und Pickware?

Im Shopware Community Store wird zukünftig nur noch der „DHL Adapter“ Plugin zur Verfügung stehen. Dieses Plugin steht komplett kostenlos zum Download bereit. Für Fragen zu Einrichtung und Support stehen eine ausführliche Dokumentation und die Shopware Community zur Verfügung.

Zusätzlich besteht im Store die Möglichkeit die DHL Integration inklusive professionellen Support für das DHL Plugin zu buchen. Mit dieser Variante könnt Ihr zudem Labels über Pickware Mobile erstellen. Für bestehende Subscrpiption-Laufzeiten des "alten" Plugins, muss die kostenlose Testversion des DHL Adapter Premium Plugins installtiert werden. Ein voller Support seitens Pickware ist somit weiterhin gegeben. Nach Ablauf Eurer aktuellen Subscription für den alten DHL Adapter, müsst Ihr auf die Mietversion des DHL Adapter Premium wechseln, um weiterhin den Pickware-Support und die Kompatibilität mit Pickware Mobile nutzen zu können.

Um den Einstieg perfekt zu machen, wird das DHL Support Plugin für neue Nutzer bis Ende des Jahres in einer einmaligen Aktion für lebenslang monatlich 19 Euro statt 29 Euro erhältlich sein und kostet damit monatlich weniger als die Hälfte des bisherigen DHL Adapters!

Zum Support Plugin

Die Plugins „DHL Integration“ von Shopware sowie der alte „DHL Adapter“ von Pickware werden zukünftig nicht mehr im Store angeboten. Für Nutzer dieser Plugins hat dies keine Auswirkungen. Die Plugins sind in Eurem Online-Shop nach wie vor voll funktionsfähig. Falls Ihr Euch für ein Update auf die aktuellste Shopware Version entscheidet, ist ein gleichzeitiger Umstieg auf das neue DHL Plugin zwingend notwendig.

Das neue Plugin wird zukünftig für alle Shopware Versionen angepasst. Alle Funktionen des neuen „DHL Adapters“ findet Ihr in der Beschreibung im Community Store sowie in der ausführlichen Plugin Dokumentation. Wie Euch der Umstieg auf das Plugin gelingt erfahrt Ihr hier:

Mehr dazu

Habt Ihr Fragen zum neuen Plugin oder Eurer bisherigen Version? Dann ruft uns an, Tel. +49 (0) 2555 92885-0 oder schickt uns eine eMail an info@shopware.com. Wir helfen Euch gerne weiter!

comments powered by Disqus