Neubau Blog Folge 8: Webcams jetzt auch innen

Die meisten großen Filmfestspiele für dieses Jahr sind vorbei. Die Filmpreise der Academy in Los Angeles sind vergeben, die goldenen Palmen aus Cannes wachsen jetzt in den Wohnzimmern der Stars und die nicht weniger goldenen Bären von der Berlinale haben auch schon lange neue Besitzer.

Dabei ist ein großer Star in diesem Jahr bisher unverständlicherweise völlig leer ausgegangen. Ihr habt es Euch gedacht: Es ist unser zukünftiger neuer Firmensitz.

Ein Star vor der Kamera war der Bau schon von Beginn an. Mit der Webcam außen hat der Bau Zuschauer auf der ganzen Welt glücklich gemacht und lässt dabei selbst Filme wie die Truman Show verblassen.

Just in dieser Woche hat der Bau sogar ein Facelift, pardon, Fassaden-Lift bekommen, denn die Bauarbeiter haben in den vergangenen Tagen die Arbeiten an der Fassade vorerst abgeschlossen, was einen weitere großen Schritt in der Bauhistorie darstellt.

Nun geht es innen weiter. Konkret wurde jüngst mit der Verlegung des Estrichs begonnen. Dabei ist besondere Sorgfalt gefragt, denn es handelt sich bei dem Bodenbelag um Sichtestrich, auf dem wir natürlich keine Unebenheiten mit Fuß- oder Handabdrücken von Arbeitern abgebildet haben möchten – bei aller Liebe zu Hollywood können wir auf so einen „Walk of Fame“ gern verzichten.

Doch, und darauf freuen wir uns ganz besonders, nimmt die filmische Präsenz des Gebäudes immer mehr zu, wie es sich für einen waschechten Leinwandstar gehört. Neben der äußeren Webcam haben wir nämlich fünf Kameras im Inneren des Gebäudes angebracht. Diese befinden sich jeweils im Lounge-, Schulungs-, Bürobereich unten und Bürobereich oben und sollen Euch immer einen direkten Eindruck vom aktuellen Baufortschritt vermitteln.

So wird es ganz sicher mit einem der Filmpreise im nächsten Jahr klappen ;-)          

Der Einzug ist übrigens weiterhin für Ende Oktober/Anfang November vorgesehen. Wir halten Euch zwischendurch weiterhin auf dem Laufenden.

Lest auch die anderen Folgen des Neubau-Blogs.

comments powered by Disqus