Launch des Timkid Onlineshops fordert neue Strukturen

header-timkid

Frischgebackene Eltern werden die Situation wahrscheinlich kennen: Man verbringt den Tag mit der kleinen Familie in der Stadt oder ist in einem Restaurant essen und plötzlich riecht es unangenehm. In diesem Moment wird es mal wieder Zeit, die Windeln zu wechseln. Raus aus dem Restaurant hinein in den Toilettenbereich, erwartet die Eltern häufig ein unansehnlicher Wickeltisch aus Plastik. Da aber immer mehr Restaurants sowie öffentliche Einrichtungen einen höheren Anspruch an das Design und die Langlebigkeit der Produkte haben, bietet timkid optimierte Wickeltische aus ökologischen Materialien an.

Die timkid Kindermöbel GmbH ist einer der führenden Wandwickeltisch-Hersteller Europas und fertigt alle Produkte ausschließlich in Deutschland. In puncto Größe, Form, Farbe und Material kann das Unternehmen sämtliche Kundenwünsche erfüllen. Inzwischen hat sich nicht nur die Angebotspalette an Wickeltischen erheblich erweitert, timkid bietet darüber hinaus auch weitere Kinderspielmöbel sowie Kinderhochstühle an.

Welche Besonderheiten der Shop bietet und warum sich der eCommerce-Neueinsteiger auch mit internen Unternehmensstrukturen befassen musste, erfahrt Ihr in der Case Study.

Zur Case Study

comments powered by Disqus