eMail-Marketing zum Verlieben: So begeisterst Du zwei Zielgruppen am Valentinstag

DE_Cleverreach_Valentinstag-860x325-1

Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht, ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht… Was jetzt? Gemeint ist der Valentinstag, der sich auch in Deutschland schon lange etabliert hat. Mehr noch, der aus den USA importierte Valentinstag, hat sich längst als starker Umsatz-Booster für viele Online-Händler und für den stationären Handel etabliert. Wie sich auch Deine Kunden in eine Newsletter-Kampagne verlieben, erklärt unser Shopware Technologie Partner CleverReach® im folgenden Gastartikel. 

Für viele Verliebte ist der Valentinstag ein sehr willkommener Anlass, sich mit etwas Gekauftem zu beschenken und seinen Liebsten eine Freude zu machen. Doch Achtung: Der Valentinstag kommt längst nicht bei jedem gut an. Was ist mit den Singles und all denen, die den Valentinstag schlichtweg für den reinsten Konsumtag für einfallslose Verliebte sehen?  

Ja, der Tag der Liebenden spaltet die Herzen und Abonnenten mit Sicherheit in zwei Zielgruppen: Valentinstag-Fans und Valentinstag-Muffel. Auf der einen Seite gibt es unzählige Verliebte, die dafür sorgen, dass es im Warenkorb ordentlich „herzelt“. Anderseits gibt es mindestens ebenso viele Singles und Valentinstag-Muffel, die vom Valentinstag genervt sind und bei denen der Newsletter direkt im hohen Bogen in den Papierkorb wandert. Wie du mit Deiner Newsletter-Kampagne auch die Valentinstag-Muffel begeistern kannst, zeigen wir Dir in diesem Beitrag.  

Die Zwei-Kampagnen-Strategie für Ihr eMail-Marketing zum Valentinstag 

Hier ist es erst mal notwendig, dass Du Deine Zielgruppen kennst. Also wer wird den Newsletter zum Valentinstag öffnen und wer eher nicht? Da nützt es auch nichts, dass Du weißt, wie alt deine Abonnenten sind und ob sie männlich oder weiblich sind. Denn ein weiblicher Single, der gerade frisch getrennt ist oder seit Jahren solo ist, wird über einen romantischen Newsletter mit Sicherheit nicht sehr erfreut sein. 

3 Tipps wie Du die Valentinstag-Fans und Valentinstag-Muffel „entlarven“ kannst

1. Schicke vorab eine Valentinstag-Ankündigung mit einer romantischen Betreffzeile raus. Also einer Betreffzeile, die eher die Valentinstag-Fans anspricht. Die optimale Betreffzeilen-Länge liegt zwischen 45 – 65 Zeichen. Aufgrund der Öffnungsrate, kannst Du dann entscheiden, ob Du Dich für eine romantische Kampagne entscheidest oder ob Du bei einer niedrigen Öffnungsrate die Valentinstag-Muffel erreichen möchtest. Die durchschnittliche Öffnungsrate fällt, je nach Branche, sehr unterschiedlich aus. Evtl. liegt Deine Öffnungsrate unter der durchschnittlichen und ist für Dich und Deine Branche trotzdem eine gute Kennzahl. Branchenübergreifend liegt die durchschnittliche Öffnungsrate bei ca. 20 %. 

 2. Falls Du keine Vorab-Mail versenden möchtest, weil dir z.B. die nötige Zeit fehlt,  schau Dir die Öffnungsraten aus den letzten 2-3 Jahren an. Anhand der Zahlen kannst Du Dich dann entscheiden, ob du auf Die romantische Valentinskampagne setzt oder lieber die Singles und Valentinstag-Muffel ansprechen möchtest.

 3.Führe eine kurze Umfrage durch und nutze hierzu ein Umfrage-Tool Deiner Wahl. z.B.  SurveyMonkey, welches sich in einer Newsletter-Software wie CleverReach® einbinden lässt. Versende einen Newsletter und packe die Umfrage in die Betreffzeile. z.B. Die Heul oder Freu Umfrage zum Valentinstag. Das macht neugierig. Wenn der Empfänger versteht, worum es geht, wird er auch gerne teilnehmen. Mit SurveyMonkey kannst Du Online-Umfragen erstellen, Ergebnisse automatisch auswerten und Dir grafisch anzeigen lassen. Anhand des Umfrage-Resultats kannst Du Dich dann für eine der beiden oder sogar für beide Kampagnen entscheiden.  

Der Valentinstag-Newsletter für Verliebte 

Betreffzeilen, die einen Newsletter einleiten können: 

  • Sexy Valentinstag-Outfits zum Verlieben günstig 
  • 20 % auf alle leckeren Valentinstag-Produkte für Verliebte 
  • Liebst Du schon oder suchst Du noch Dein Lieblingswerkzeug? 

Verführerische Valentinstag-Aktionsideen

1.So anziehend schön wird Dein Valentinstag. Präsentiere Deinen Kundinnen eine Auswahl an sexy geschnittenen Kleidern, Blusen, Tops und Röcken zum Valentinstag-Preis. Gib dazu 10 Tipps zum perfekten Valentinstag-Look. Ganz nach dem Motto: Fühl Dich zum Verlieben schön. 

2 .Dein perfektes Valentinstag-Dinner. Es muss ja nicht immer ein teurer Restaurantbesuch sein. Gerade zu Hause kann man ein Valentins-Dinner zu zweit oder mit mehreren Paaren ganz besonders genießen. Biete deinen Abonnenten passende Produktvorschläge zum Valentinstag-Preis an. Möglich sind auch Lebensmittelproduktkörbe und -boxen oder romantisch gebrandete Gutscheine zum Verschenken.

3. Es müssen ja nicht immer Blumen oder Schokolade zum Valentinstag sein. Biete Deinen Abonnenten zum Valentinstag-Wochenende (Do. – Sa.), 14,2 % auf ausgewählte Handwerker – oder Gartenprodukte an. Die Valentinstag-Botschaft: Traumschlösser können sich andere bauen, wir lieben es praktisch. 

Fazit: 

Nutze den Anlass, mit einer romantischen Valentinstagskampagne die Valentinstag-Fans mit verführerischen Aktionen und Special Offers zu inspirieren. Und nicht vergessen: Hier stehen die Liebe und die Emotionen im Vordergrund, nicht der Hammerpreis. 

Gegen-den-Strom-Newsletter für Singles und Valentinstag-Gegner

3 Betreffzeilen die Singles und Valentinstag-Muffel ansprechen

  • Genervt vom Valentinstag? Diese 20% Rabatt heitern Dich auf. 
  • Vergiss den Valentinstag und gönn Dir selbst was Gutes. 
  • Verwöhn Dich selbst und erfüll Dir kleine Herzenswünsche.

3 Verwöhn-dich-selbst Aktionsideen 

1. Verschenke Online-Gutscheine zum „Brighten up your day“. Für alle, die vom Valentinstag genervt sind, gibt es heitere 20% Rabatt auf ausgewählte Leuchten. So werden Raumaufheller auch zu „Stimmungsaufhellern“. Von dekorativen Tisch- oder Dekoleuchten bis hin zu stylischen Outdoor-Leuchten ist alles möglich.

2. Vergiss den Valentinstag und denk an dich selbst. Motiviere Singles und Valentinstag-Muffel, sich selbst etwas Gutes zu gönnen. Biete ausgesuchte Produkte zum „Gönn-dir-was-Preis“ an. Oder mach den 14. Februar zum „Denk-an-dich-selbst-Day“und gib 15% Rabatt ab einem Einkaufswert von x Euro. 

3. Mach Dir eine Freude, besonders am Valentinstag! Biete Deinen Abonnenten (Singles) tolle Beschenk-dich-selbst Artikel an. Ob Sport oder Freizeitbranche, die Möglichkeiten sind vielfältig. Wer braucht ein Liebesnest, wenn er in diesem Zelt schlafen kann? Zeit zu dritt mit Deinen Lieblings-Laufschuhen. 

Fazit: 

Mit Deiner Gegen-den-Strom Kampagne zum Valentinstag machst Du also auch die Valentinstag-Muffel und Singles glücklich. Und gleichzeitig erhöhst Du bestenfalls Deine Newsletter-Öffnungsrate sowie Umsätze. Jetzt schnell mit Deiner Valentinskampagne durchstarten und die Herzen Deiner Abonnenten und Kunden mit einer verführerischen Newsletter-Kampagne gewinnen. 

Zum Newsletter-Modul von Cleverreach® für Deinen Shopware Shop gehts hier entlang.