Die X-Mas Consumer Journey

Titelbild

Heute in zwei Monaten ist Heiligabend – die umsatzstärkste Zeit für den Handel ist somit eingeläutet! Viele von uns machen sich bereits jetzt Gedanken, wie und womit wir unseren Lieben eine Freude zum Fest machen können. Auf der Suche nach geeigneten Ideen wird zunächst einmal im Internet recherchiert.

Um genau dieses Verhalten zu untersuchen, wurde das Marktforschungsinstitut TNS von Google beauftragt. In der Umfrage wurden insgesamt 2.441 deutsche Onlinenutzer nach Ihrem Such- und Kaufverhalten in der Vorweihnachtszeit befragt. Onlinehändler können sich über das Ergebnis freuen – denn hier steckt viel Potenzial.

Positionierung von Onlineshops in Suchmaschinen

Die folgende Grafik zeigt wie wichtig die Positionierung in Suchmaschinen ist. Online Retail-Traffic ist in der Weihnachtszeit im letzten Jahr um 60% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. In AdWords zu investieren und den Shop SEO-technisch zu optimieren macht in jedem Fall Sinn.

XMas-Consumer-Journey

Mobile Suche aber Kauf auf dem Desktop

Die Recherche nach Weihnachtsgeschenken findet mittlerweile zu 59 % mobil statt. Beim Weihnachtsgeschenkekauf spielen jedoch alle Online- und Offline-Kanäle eine Rolle. Das Smartphone dient besonders als Enabler für den Desktop- oder Offline-Verkauf. Für Marketingverantwortliche ist es ratsam, an allen Touchpoints vertreten zu sein, um in den entscheidenden Momenten des Recherche- und Kaufprozesses vom Kunden gefunden zu werden.

mobile-Suche

Für die Kaufentscheidung spielt Online eine immer wichtigere Rolle. 48 Prozent kaufen ihre Weihnachtsgeschenke über das Internet. Neben den beliebten E-Commerce-Kategorien Bücher (56 Prozent), (Computer-)Spiele (50 Prozent) und Unterhaltungs-Elektronik (55 Prozent) werden insbesondere Foto-Produkte (62 Prozent), Möbel und Dekoration (46 Prozent) und Mode (43 Prozent) immer häufiger online bestellt. Von denen, die online kaufen, ordern 96 Prozent über den Desktop-PC. Nur 4 Prozent der Online-Käufer bestellen mobil.

Informationsbedürfnisse in relevanten Momenten

Bei der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind einige Momente maßgeblich für die Kaufentscheidung. Die Studie hat insgesamt vier Momente untersucht, in der die Desktop- und Smartphone-Recherche relevant ist. 

Moments-that-matter

Die Momente repräsentieren Gruppen von Fragen, die ein Kunde in den Situationen beantworten muss, bevor er eine Entscheidung treffen kann. Zu beachten ist dabei, dass ein Kunde sich diese Fragen nicht zwingend der Reihe nach stellt. In der folgenden Auflistung haben wir Euch jeweils passende Plugins zu den Suchmomenten aufgelistet, die Euch bei der besseren Vermarktung der Produkte unterstützen und die Kunden in der Journey abholen können:

Ich suche ein Geschenk: Was gibt es? Wo bekomme ich Ideen her? Welche Marken können in Frage kommen?

Was für Geschenkmöglichkeiten gibt es: Wie sieht es aus? Wie ist es verarbeitet? Wie groß? Wie lässt es sich anwenden?

Welches Geschenk passt am besten: Wie teuer ist es? Welche Erfahrungen haben andere damit gemacht? Gibt es ähnliche Produkte?

Wie kann ich es kaufen: Kaufe ich besser im Geschäft oder online? Gibt es Sonderangebote? Wo ist ein passendes Geschäft? Wie ist die Rückgabezeit? 

 
Findet hier alle Templates und Plugins, die Euren Shop im Weihnachtsgeschäft unterstützen. 
 

 

Eine Infografik der gesamten Umfrageergebnisse findet Ihr hier.

Zur Infografik

comments powered by Disqus