24.11.2017: Zeit für eine besondere eMail-Kampagne

ThanksgivingSale_Blogbanner_newsletter2go860x325

Für viele Onlineshopper ist der Tag nach Thanksgiving mittlerweile zum Startschuss für den Einkauf der Weihnachtsgeschenke geworden. Deshalb ist es für Euch als Shopbetreiber extrem wichtig, sich auf den aus Amerika herübergeschwappten Trend vorzubereiten. 

Wie Euch dies vorallem mit einer kreativen eMail-Marketing-Kampagne gelingt, erklärt Euch heute unser Shopware-Partner Newsletter2Go. Holt Euch Tipps, wie Ihr Eure Kunden von Euren Special Angeboten überzeugt.

Empfänger durch Kreativität überzeugen

Der Tag nach Thanksgiving ist zwar vor allem in Amerika beliebt, gewinnt aber auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Grund genug, jetzt eine Spezial-E-Mail-Marketing-Kampagne zu starten. Plant diese Kampagne so früh wie möglich, damit Ihr Euch am 24.11.2017 und am Cyber Monday (27.11.2017) einzig und allein auf den Support und Eure Kunden konzentrieren könnt. Schon ein paar Kleinigkeiten können aus Eurer Kampagne etwas Besonderes machen und so die Aufmerksamkeit der Empfänger gewinnen: 

1. Rabatte und Angebote

Macht Euch Gedanken, mit welchen außergewöhnlichen Angeboten Ihr Eure Kunden überzeugen wollt. Werft dabei auch einen Blick über den Tellerrand hinaus: Welche Angebote haben andere Händler, was könnt Ihr übernehmen und wie könnt Ihr Euch von Mitbewerbern abheben? Habt Ihr neue Produkte, die Ihr besonders anteasern wollte oder gibt es Ladenhüter, die beispielsweise durch ein Bundle-Angebot Platz für neue Ware schaffen? 

2. Überzeugende Betreffzeile

Ebenso wie bei anderen Newslettern auch, ist der Betreff sehr wichtig. Die Betreffzeile ist das, was der Empfänger als erstes sieht. Anhand dieser wird er entscheiden, ob der Inhalt für ihn relevant sein könnte und ob es sich lohnt, die eMail zu öffnen. Gerade im Hinblick auf Weihnachten ist Euer Unternehmen sicherlich nicht das einzige, welches auf die Idee kommt, eine Kampagne für den 24.11.2017 zu starten. Deswegen ist es wichtig, sich von der Konkurrenz abzuheben. Ein besonders kreativer und einprägsamer Betreff ist dabei der erste Schritt. 

3. Passendes Branding

Die Empfänger sollten auf einen Blick erkennen, von wem die eMail stammt. Deswegen ist ein durchgängiges und wiedererkennbares Branding wichtig. Doch zu speziellen Tagen kann das auch mal anders aussehen. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und gebt Euren eMails ein besonderes Branding. Verwendet Bilder oder andere Farben, wie beispielsweise schwarz für Call-to-Action-Buttons oder den Hintergrund. 

4. Interaktion

Nutzt Eure weiteren Kanäle, um Eure Kunden und potenzielle Neukunden auf Euren Sale aufmerksam zu machen. Interaktion ist hier das Zauberwort! Startet beispielweise einen Aufruf, an dem jeder mitmachen kann und verlost an die Gewinner Shopping-Gutscheine oder besondere Rabattcodes als „Special Deals“ für Euren Sale. So könnt Ihr nicht nur die Reichweite Eurer Aktion stärken, sondern auch Neukunden gewinnen. 

5. Tanzt aus der Reihe

Eure Abonnenten werden gerade zu den Feiertagen eine riesige Menge an E-Mails mit unglaublichen Angeboten bekommen. Unser Tipp: Variiert einfach den Zeitraum Eurer Kampagne und grenzt Euch so von Euren Mitbewerbern ab. Überzeugt mit Angeboten, die schon vor dem 24.11.2017 starten oder verlängert Eure Aktion.

Fazit 

Der 24.11.2017 gepaart mit dem anstehenden Weihnachtsgeschäft bietet den perfekten Anlass für eine neue eMail-Marketing-Kampagne. Überzeugt durch eine kreative Gestaltung und hebt Euch durch ausgefallene Ideen von der Konkurrenz ab. Gerade in der Vorweihnachtszeit sind die meisten Menschen auf der Suche nach passenden Geschenken. Behaltet das im Hinterkopf und präsentiert Eure Produkte zielgruppengerecht. Verliert keine Zeit und bereitet jetzt Eure individuelle E-Mail-Marketing-Kampagne vor.

comments powered by Disqus