Möbelhersteller Vitra eröffnet Multichannel-Shop auf Shopware-Basis

cf36ed4eb8decb29e671a06f13321af2

Gute Nachrichten für Freunde des stilvollen Wohnens: Der Schweizer Wohn- und Büromöbel-Hersteller Vitra ist mit einem neuen Shopware-Shop online gegangen. Der Vitra-Onlineshop ist als Multichannel-Handelsplattform konzipiert bei der Kunden sowohl beim Fachhändler als auch bei der Marke bestellen können und startet zunächst innerhalb Deutschland.

 

 

Außergewöhnliche Möglichkeiten des Shop-Designs waren ein Grund, warum sich die umsetzende Hamburger Shopware-Agentur Netshops für Shopware als technische Basis entschieden hat. Stefan Sobczak, Netshops-Geschäftsführer: „Shopware ist aus unserer Sicht aktuell das flexibelste Shopsystem, mit dem die Anforderungen zu realisieren waren. Wir wussten im Vorfeld, dass wir sehr viele Anpassungen und Individualprogrammierungen vornehmen mussten, um gerade das außergewöhnliche Design umzusetzen. Unsere langjährige Erfahrung mit Shopware hat dabei geholfen, diese vorzunehmen.“ "Außerdem", so Sobczak weiter, "sei die gewohnt einfache Bedienung sowie das übersichtliche Shopware-Backend ein Argument für die Software gewesen."

 


Die besonderen Entwicklungen im neuen Vitra Shop sind unter anderem ein eigenes Responsive Design zur Optimierung des Shops für den Zugriff über mobile Endgeräte. Außerdem wurde ein Importer aus dem Enterprise-CRM „censhare“ eingebaut. Überdies gab es Anpassungen bei der intelligenten Suchfunktion, beim Bestelldatenexport und einigen anderen Features – nebst einer Anbindung an SAP.

 


Eine äußerst spannende Anpassung war die Synchronisation des Warenkorb-Inhalts mit der bestehenden Unternehmensseite www.vitra.com. Wenn Dort ein Kunde etwas in den Warenkorb legt, kann er es in Shopware kaufen. Und auch andersherum ist der Mini-Warenkorb-Inhalt auf vitra.com sichtbar. Dazu Sobczak: „Der Shop wurde insgesamt sehr tief in die Seite integriert und vom Design komplett an die zentrale Homepage angepasst."

 


Vitra ist mit der reibungslosen Umsetzung des Projekts und Shopware sehr zufrieden: „Neben einer nahtlosen Integration in die neue Website ist die Multichannel-Funktionalität des Shopsystems für uns von grosser Bedeutung. Unsere Kunden können beim Checkout wählen, ob sie bei einem unserer Fachhändler oder bei Vitra einkaufen möchten. Dies hilft uns bei einer smarten Vernetzung von Online und Offline", heißt es aus dem Unternehmen.

comments powered by Disqus