JOY Sportswear GmbH

Online-Shops verdrängen den stationären Handel?
JOY sportswear beweist das Gegenteil

Die JOY sportswear GmbH, ein Unternehmen mit Sitz in Ottensoos bei Nürnberg, welches sich seit nun schon knapp vier Jahrzehnten auf den Vertrieb von Sport- und Freizeitbekleidung konzentriert. Mit dessen Zielgruppe 49+ spricht es eine Bevölkerungsschicht an, welche aktuellen Studien zufolge gerade im eCommerce von besonderer Bedeutung ist. Speziell die 50- bis 69-Jährigen unter den „Silver Surfern“ liegen mit ihrem Online-Kaufverhalten annähernd im Bundesdurchschnitt. Der demografische Wandel ebenso wie die Konsumfreude und die hohe Kaufkraft dieser Zielgruppe, versprechen JOY sportswear enorme Umsatzchancen.

 

Die stetige Weiterentwicklung, um den Ansprüchen des Handels und der Kunden gerecht zu werden, ist fest in der Firmenphilosophie der JOY sportswear GmbH verankert. So war die Umgestaltung des Online-Shops auf ein moderneres und Zielgruppen spezifischeres Design die konsequente Schlussfolgerung. Aber nicht nur ein optisches Update war das Ziel des Unternehmens. Darüber hinaus suchte JOY sportswear zum einen nach einer eCommerce Lösung, die es möglich macht, das deutschlandweit breitgestreute Händlernetz zu berücksichtigen und zum anderen nach einer Lösung, die die eigenständige Produkt- und Preissteuerung zulässt.

 

JOY sportswear GmbH setzt auf Zusammenspiel

Shopware Solution Partner NEOM nahm sich dieser Herausforderung an. Aus dem Sportbereich kommend, ist die NEOM GmbH mit Sitz in Münster Spezialist was die Konzeption und Realisierung hochentwickelter Online-Shops und Online Marken Stores auf Shopware Basis angeht. NEOM und JOY sportswear setzten bei der Umsetzung neben Shopware auf eine weitere Komponente: Die Händlerbörse von gaxsys vernetzt sinnvoll den Marken Online-Shop von JOY sportswear mit den JOY Fachhändlern.

 

Cleveres Konzept gepaart mit Usabilty

Im Hinblick auf diese Anforderungen konzipierte die NEOM GmbH einen Relaunch des Online-Shops auf Basis von Shopware nach jeglichen Gesichtspunkten modernen Shop-Designs und Usability. So wurde der neue Shop durch zahlreiche eigene Plugin-Entwicklungen in seinen Funktionen für JOY sportswear erweitert und darüber hinaus für stationäre Computer als auch mobile Endgeräte mittels eines Full Responsive Designs optimiert. Hierbei berücksichtigte sie das Corporate Design von JOY sportswear. Zusätzlich entwickelte sie eine Schnittstellenlösung, welche die Shopware Webshop-Software und die gaxsys-Händlerbörse integriert. Wenn also ein Konsument im JOY sportswear Online-Shop Waren bestellt, werden die nächstgelegenen JOY-Händler über gaxsys Händlerbörse über den Auftrag informiert. Haben diese Händler die gewünschte Ware nicht im Bestand, so wird automatisch der Suchkreis erweitert. Der JOY-Händler, welcher die Ware im Bestand hat, schickt ihn direkt aus dem Store heraus an den Konsumenten. Ein dezentrales Retourenmanagement führt dazu, dass der Artikel auch bei einer Rücksendung wieder bei diesem Händler landen würde. Die Rechnung erhält der Konsument dabei direkt von der JOY sportswear GmbH. Shopware und Gaxsys bilden bei diesem umweltbewussten Prozess dank dem NEOM-Modul eine perfekte Symbiose. In regelmäßigen Abständen werden im Hintergrund aus Shopware heraus, die Bestellstatus zwischen Shopware und Gaxsys synchronisiert und gemappt und so der Konsument wie gewohnt innerhalb der Markenkommunikation nahtlos über den Bestellstatus informiert. Ein besonderes Augenmerk legte die JOY sportswear GmbH auf das Thema Datensicherheit. So wurde bei der Umsetzung darauf geachtet, dass die personenbezogenen Konsumentendaten verschlüsselt übertragen und gespeichert werden. Zusätzlich dürfen diese Daten nicht von den angeschlossenen Händlern verwendet werden, denn nur die JOY sportswear GmbH selber steht in einer direkten Geschäftsbeziehung zu den Endkunden.

 

Die Beteiligten ziehen Bilanz: Händler und Kunden profitieren gleichermaßen

Durch den Relaunch ist es JOY sportswear gelungen, die Marke in einem frischen und modernen Design erstrahlen zu lassen. Gerade die Silver Surfer freuen sich über ein klar strukturiertes und übersichtliches Responsive Design. Die neue Usability verhilft zu einer leichten Orientierung und gewünschte Informationen können durch den Größenfilter mit kombiniertem Verfügbarkeiten-Check noch einfacher abgerufen werden. Eine zusätzliche verkaufsfördernde Maßnahme ist die Outfit-Empfehlung, welche dem Kunden auf Basis von Farbvarianten entsprechende Kombinationsvorschläge unterbreitet.

 

Philipp Foreman, Geschäftsführer der NEOM GmbH:
„JOY sportswear besitzt eine sehr anspruchsvolle Zielgruppe, die bei der Navigation durch die JOY-Produktwelt geführt werden muss. Daher haben wir verschiedene Shopware-Funktionen entwickelt, die das Markeneinkaufserlebnis an der Zielgruppe ausrichten. Darüber hinaus verschaffen wir JOY sportswear mit der Schnittstelle zu der gaxsys-Händlerbörse den Onlinevertriebskanal als fachhandelstreue Marke zu öffnen und online getätige Käufe als Umsätze dem stationären Handel zu zuführen.“

 

JOY sportswear stärkt seine Händler und profitiert zugleich durch das optimierte B2C Angebot von einer höheren Kundenreichweite, einer größeren Warenorder der Fachhändler durch den neuen, zusätzlichen Absatzmarkt und kann darüber hinaus, wie gewünscht, das Online-Sortiment und dessen Preise selbst steuern. Zusätzlich spart das Unternehmen durch das dezentrale Logistikmanagement enorm hohe Kosten.

 

„Marken wie JOY sportswear sind über den lokalen Handel gewachsen und deshalb halte ich es für richtig, wenn Markenhersteller auch im Onlinehandel ihren stationären Partnern Umsätze zuführen“, erklärt Mathias Thomas, Geschäftsführer der 2008 gegründeten gaxsys GmbH.

 

Eine Win-Win Situation, sowohl für die JOY sportswear GmbH, als auch für die Fachhändler vor Ort. „Das Konzept und die optimale Vernetzung von JOY sportswear, Shopware und Gaxsys, stellt ein perfektes Beispiel dar, wie der Online-Handel die stationären Händler pushen kann und wie beide Seiten durch diese Synergien profitieren“, so Stefan Heyne, Vorstand der shopware AG.

 

Die NEOM GmbH reichte dieses überaus gelungene Projekt als Bewerbung für die Best in eCommerce Awards im Rahmen der Tools Konferenz in Berlin ein. Eine starke und zukunftsträchtige Idee fand auch die Jury und zeichnete es in der Kategorie „Beste Händler-Integration im Markenshop“ aus. Auch die Gäste waren begeistert von der Vorstellung des Projektes, so dass auch der Publikumspreis an das durchdachte Konzept geht.

 

Key Facts

JOY sportswear GmbH

Vertrieb von Sport- und Freizeitbekleidung für die Generation 49+

Technische Besonderheiten
  • Artikelkombinationen auf Farbvariantenbasis
  • Größenfilterung mit Online-Verfügbarkeitscheck
  • Deeplinking von Varianten auf Basis einer Filterauswahl
  • Automatisierte Filtergenerierung auf Basis von Artikelvarianten
  • Durchgängige, nahtlose Integration des gaxsys Systems
  • Farbvarianten Verwaltung – Mapping von Farbnamen zu Klarfarben
Merkmal
  • Fluid Responsive Design
Umsetzung
  • NEOM- Agentur für digitales Marketing GmbH, Münster
  • gaxsys GmbH, Karslruhe