Imps&Elfs

Wer den in Amsterdam an einem Kanal gelegenen IMPS&ELFS-Flagship-Store betritt, wird von folgendem Slogan begrüßt, der die Eingangstür ziert:

„Fashion is a reflection of what’s going on in the world. It’s our version of now: Inspiration can come from anywhere. A vintage dress or an old toy, an artist or a colour. Next to IMPS&ELFS we search for products and brands that inspire us.”

Von den einzelnen Geschäftsfilialen bis hin zum Onlineshop, lässt sich IMPS&ELFS von der Umgebung inspirieren, um mit seinen Kunden auf persönliche und kreative Weise in einen Dialog zu treten. Dies ist die Geschichte einer Marke, die ihre Umgebung in die Produktentwicklung einbezieht, um darin das Hier und Jetzt zu transportieren.  

Um den deutschen Untertitel zu erhalten, kannst Du einfach im Video Player unter "Einstellungen" "Deutsch" auswählen.

Der von unserem Shopware-Partner Sition und der Agentur selfs eingerichtete Onlineshop IMPS&ELFS verkauft nachhaltige Baby- und Kinderkleidung, über die sich die Designer wirklich Gedanken gemacht haben. Seit der Unternehmensgründung vor über 20 Jahren hat der CEO Fons Cohen viel Wert auf die Außenwirkung seiner Marke gelegt, was sich auch an der 15-jährigen Zusammenarbeit mit dem bekannten deutschen Fotografen Achim Lippoth festmachen lässt. Jede Kollektion wird durch einzigartige Produktfotos begleitet.

Die richtige Technologie als Garant für den Erfolg

IMPS&ELFS hat nach einer skalierbaren und preisgünstigen Lösung gesucht, die ohne großen Anpassungsaufwand umsetzbar ist. Sie wollten zudem nicht das Rad neu erfinden. Sie strebten also nach einer Lösung, die bereits über ausgereifte Funktionen verfügte, die sowohl ihre Geschäftsprozesse unterstützen, als auch ausreichend Flexibilität bieten, um die Marke online kreativ in Szene zu setzen.

Michel Doens, CEO von Sition, berichtet, dass er Fons Cohen gleich zu Beginn von Shopware überzeugen konnte. „Viele fühlen sich anfangs zu Magento hingezogen – bei einem Vergleich mit Shopware sind sie aber von der Usability und dem Funktionsumfang von Shopware begeistert“.

Staff-Picks_3

Sition hat für die spätere Artikelpflege eine Verbindung zu Exact Online aufgebaut. Nach Übernahme von Exact Online durch Noppies wurde diese durch einen ACA XPRT-Connector (eine auf Microsoft Dynamics basierende ERP für die Modebranche) ersetzt. Ihr System bietet eine Integration mit dem Point-of-Sale-System, sodass Bestellungen aus Onlineshop und Einzelhandelsfilialen unmittelbar im Zentrallager von IMPS&ELFS eingehen, von wo aus der Versand in alle 20 Länder, an alle Lieferanten und Filialen erfolgt. Allein in Deutschland vertreibt IMPS&ELFS seine Produkte über mehr als 180 Großhändler. Da IMPS&ELFS eine niederländische Marke mit hunderten von Verkaufsstellen in ganz Europa ist, spielen die Subshops eine wichtige Rolle im Shopsystem. Schon zum Livegang umfasste der niederländische Hauptshop zwei Subshops in deutscher und englischer Sprache mit jeweils 2000 Produkten und 120 Kategorien. Weitere Subshops sind bereits in Planung.

Sition hat zudem Änderungen am Frontend vorgenommen, um das Einkaufserlebnis noch weiter zu stärken. Diese beinhalten eine Optimierung des Bezahlvorgangs, die Entwicklung einer permanent verfügbaren Menükopfzeile und Änderungen bei der Produktanzeige. Sodass jede Produktfarbe als einzelner Artikel im Katalog vermerkt ist, jedoch als Variante auf der Detailseite auswählbar ist. Auf diese Weise kann die Suchmaschine alle Farben als unterschiedliche Produktlinks indizieren, während Käufern ein komfortables Einkaufserlebnis auf der Produktseite geboten wird.

Magazin-Shop mithilfe der Einkaufswelten

Laut Fons gibt es zwei Möglichkeiten, online Geld zu verdienen: „Auf der einen Seite stehen die großen Online-Plattformen und auf der anderen Seite die einzelnen Marken. Wie können sich einzelne Marken von den großen Plattformen abheben? Indem sie ihre eigene einzigartige Geschichte erzählen“.

Die unverkennbare Individualität von IMPS&ELFS lässt sich im Onlineshop durch die clevere Nutzung der Einkaufswelten von Shopware herausstellen. Auf Grund der hohen Flexibilität von Shopware war es Sition zudem möglich, die einzelnen Elemente an die Wünsche von IMPS&ELFS anzupassen. Für ein kreatives Unternehmen wie IMPS&ELFS sind die Einkaufswelten die perfekte Funktionalität, um ihren Brand online ins rechte Licht zu stellen: Videos und Animationen können ebenso schnell hochgeladen werden, wie sich Texte und Fotos editieren lassen - und das alles direkt aus dem Backend heraus und ohne die Eingabe von Code.

Shopping-Worlds-_4

Im Rahmen der Frontendentwicklung hat Sition eine benutzerdefinierte Vorlage erstellt, die den Einsatz von Storytelling und Digital Publishing optimal unterstützt. Das dabei verfolgte Ziel war es, das Projekt in vollem Umfang, einschließlich der eigenständigen Pflege der Website, an IMPS&ELFS zu übergeben. Viermal jährlich plant IMPS&ELFS die Erstellung völlig neuer Einkaufswelten für jede neue Kollektion. Dieses umfassende Feature lässt sich dank der Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität von Shopware einfach umsetzen.

Mit den Einkaufswelten ist IMPS&ELFS jetzt in der Lage, durch die Einbindung von Videos, Animationen und Textelementen seine eigene Geschichte zu erzählen und sich von den Mitbewerbern abzuheben. Auf diese Weise sind Kunden animiert, die Welt von IMPS&ELFS zu erforschen, Produkte und interessante Inhalte zu entdecken und zum Shop zurückzukehren.

Zum IMPS&ELFS Shop