Gänsehautmomente auf dem Shopware Community Day 2015

R-ckblick-auf-einen-fantastischen-Shopware-Community-Day

Der Herzschlag ertönte auf der riesigen Videowall des Tobit Gebäudes in Ahaus. Die Plätze in der abgedunkelten Eventhalle waren innerhalb weniger Minuten belegt und auch in den umliegenden Gängen richteten sich alle Augen gespannt auf die große Bühne, die wie schon in den vergangenen Jahren Spektakuläres bieten sollte.

Und wir haben Wort gehalten, denn noch vor der Keynote mit Shopware-Vorstand Stefan Hamann gab es ein ganz besonderes Highlight: Kein geringerer als der Chinesische Nationalcircus sorgte für Begeisterung, als dessen Akrobatin in luftiger Höhe auf einer Stuhlpyramide performante. Und auch während des gesamten Events wurde das Motto „Circus eCommerce“ durch diverse Walking Acts, einer emotionalen Schlussceremony und einer tollen Show der firedancer am Abend aufgegriffen. Doch erstmal von Anfang an…

15 Jahre shopware AG

Nach dem grandiosen Auftakt folgte die Keynote von Shopware-Vorstand Stefan Hamann, die von Jahr zu Jahr immer wieder unerwartete News für die Community bereithält. In diesem Jahr gab es zudem eine Besonderheit, denn Stefan Hamann gab nicht nur den Startschuss für den fünften Shopware Community Day, sondern feierte auch zeitgleich das 15-jährige Bestehen der shopware AG.

Dass Shopware sich in dieser Zeit zu einem der erfolgreichsten Shopsystemhersteller in Deutschland entwickelt hat, unterstrich er mit den vielen Markenshops, die allein in diesem Jahr live gingen. So setzen beispielsweise Seidensticker, Eterna, Strenesse oder Gaastra auf Shopware. Darüber hinaus betonte Hamann aber auch den wachsenden internationalen Erfolg. Als Beispiel nannte er den italienischen Partner Portaltech Reply, den ersten Partner aus England, Cromwell Business Systems sowie den niederländischen Shop von Segway.

Keynote55ed8f8b938dd

„Immer im Vordergrund stand während der gesamten Unternehmensgeschichte unsere große Community“, sagte Stefan Hamann. So berichtete er über die in ganz Deutschland veranstalteten User Group Treffen, die internen und externen Shopware-Hackathons oder etwa die Think Tanks, in denen mit Partnern und Händlern verschiedene Fragestellungen im eCommerce eruiert und Lösungen präsentiert werden.

Shopware 5.1 – RC ab sofort verfügbar

Eines der Resultate aus dem letzten Think Tank findet sich auch in der brandneuen Shopware 5.1 wieder, die in der Keynote präsentiert wurde und viel Applaus erntete. „Product Streams“ sind stark vereinfacht Suchfilter, die von Euch als Shopbetreiber vordefiniert werden und dessen Idee beim Think Tank entstand. Die Streams tragen durch die perfekte Inszenierung Eurer Produkte nicht nur zur erheblichen Steigerung Eurer Conversion Rate bei, sondern werden darüber hinaus auch automatisch aktualisiert. 

Ein weiteres Feature der Shopware 5.1 ist „Digital Publishing“. Mit diesem Tool könnt Ihr auf einfache Weise SEO-relevante Banner erstellen und in Euren Shop einbinden. Insbesondere für Storytelling ist dies eine perfekte Grundlage.

Zudem wurde die Shopware-Technik überarbeitet. So ist Shopware 5.1 eines der ersten Shopsysteme, das bereits mit dem im November erscheinenden PHP 7 kompatibel ist. Daraus folgt ein weiterer Performance-Vorteil von bis zu 50 Prozent.

Alles ausführlichen Infos und News zur neuen Shopware 5.1 haben wir übersichtlich für Euch zusammengefasst. Erfahrt jetzt alles über die neuste Version und holt Euch direkt den Release Candidate.

Hier geht´s zur Shopware 5.1

Speaker aus allen Bereichen

Wie bereits in den vergangenen Jahren schon, durften sich die Besucher auch in diesem Jahr über hochkarätige Speaker auf der der Hauptbühne des Shopware Community Days freuen. So nahm Carsten Cramer, Marketing-Direktor des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund die Gäste mit auf eine Reise durch die digitale Welt des BVB. Von den spannenden Tipps in Sachen Marketing profitierten nicht nur die anwesenden Dortmund-Fans.

Das Stichwort „Marke“ nahm auch Felix Schmidt von L'Oreal auf, der über die Entwicklung einer Multi-brand Shop Infrastruktur für Luxusgüter referierte.

Johannes Altmann, Geschäftsführer der Shoplupe GmbH, der mit seinem Bike zu den Klängen von „Highway to hell“ auf die Bühne fuhr, zeigte auf beeindruckende Weise die Wichtigkeit von Storytelling auf.

AltmannSCD55ed8ff213d9a

Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des Instituts für Handelsforschung, referierte über Handelsmodelle im In- und Ausland und fokussierte außerdem das sich ändernde Konsumentenverhalten.

Als internationaler Speaker sprach Filippo Rizzante, CTO von Portaltech Reply, über Crossborder- und Enterprise Commerce aus Sicht einer ausländischen Agentur.

Außerdem freuten sich die Zuschauer über zwei Projektvorstellungen auf der Hauptbühne: Das im Frühjahr an den Start gegangene EURONICS-Projekt sowie den vor kurzem live gegangenen Gaastra-Shop.    

70 weitere Vorträge in den Sessionräumen machen den Shopware Community Day mittlerweile zu einer der größten reinen eCommerce-Konferenzen. Außerdem informierten sich die Besucher in einem ausgedehnten Messebereich mit knapp 40 Ausstellern oder versuchten sich in einem Segway-Parcour.

Einen ebenso grandiosen Abschluss wie Auftakt gab es noch einmal mit dem Chinesischen Nationalcircus. Vor der Videowall, die das neue Shopware Headquarter zeigte, das wir diesen Herbst beziehen werden, führten die Artisten „Ballet on the shoulders“ vor und sorgten noch einmal für einen faszinierenden Auftritt.

Abendevent in außergewöhnlicher Atmosphäre

Nachdem Moderator Frank Puscher mit dem abschließenden Wort „Prost“ das Abendevent einläutete, ging es in Scharen rüber ins angrenzende „Bamboo“. Ein Flying Buffet, Barbecue, Cocktails u.v.m. ließen keine Wünsche offen. Und wer dachte, das spektakuläre Rahmenprogramm sei damit beendet, wurde eines Besseren belehrt. So sorgte eine beeindruckende Feuershow auf dem Beach für einen weiteren Gänsehautmoment.

Firedancer

Danke!

Lange drauf hin gefiebert, gehört der Shopware Community Day 2015 nun der Vergangenheit an. Was bleibt, ist die Erinnerung an einen tollen und außergewöhnlichen Tag, zu dessen Gelingen alle beigetragen haben, die an diesem Event teilgenommen haben. Deswegen möchten wir uns noch einmal bei allen knapp 1.500 Kunden, Partnern, Entwicklern und eCommerce-Begeisterten bedanken, die dabei waren – Ihr seid spitze!    

Save the date

Nach dem Shopware Community Day ist vor dem Shopware Community Day. Freut Euch schon heute auf die Fortsetzung und haltet Euch den 20. Mai 2016 frei!    

comments powered by Disqus