Die digitale Apokalypse und Tom Hanks 28.01.2019

Große technologische Veränderungen haben neben Hoffnung schon immer auch Angst und Skepsis ausgelöst. Als 1835 erste Schienenverbindungen den Betrieb aufnahmen, warnten Kritiker vor dem „Teufelsding“ und vor Gehirnverwirrungen, die die abenteuerlichen Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h auslösen würden.

Fast 200 Jahre später steht unsere Gesellschaft schon wieder vor einschneidenden Entwicklungen. In den nächsten drei bis fünf Jahre könnten so viele technologische Veränderungen stattfinden, wie in den gesamten 50 Jahren zuvor.

Skeptiker prophezeien bereits die digitale Apokalypse. Dass es nicht so kommen muss, welche Chancen diese Entwicklung mit sich bringt und was Tom Hanks mit dem Ganzen zu tun hat, erklärt Jan Bömer, Enterprise Relations Manager bei der shopware AG.

Preis

2,00 € pro Person netto

Zeiten

Checkin
Beginn 11:15 Uhr
Ende 11:45 Uhr

Veranstaltungsort

Das Tagungshotel geben wir nach Anmeldung bekannt

Bei einer Stornierung bis 10 Tage vor Schulungsbeginn werden die Schulungskosten zu 100% erstattet.
Bei einer späteren Stornierung werden Dir 50% des Preises wieder gutgeschrieben.