NRW-Wirtschaftsminister Duin besucht Shopware dmexco-Stand

Schöppingen/Köln, 17.09.2015 – Ranghoher Besuch aus der NRW-Landespolitik: Der in Schöppingen ansässige Shopsystem-Hersteller shopware AG konnte in dieser Woche den NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) an seinem Stand auf der dmexco in Köln, einer der bedeutendsten Messen für die digitale Wirtschaft, begrüßen. Der Wunsch, dem erfolgreichen Shopsystem-Hersteller einen Besuch abzustatten, sei dabei explizit aus dem Wirtschaftsministerium gekommen.

Das Wirtschaftsministerium hatte im Vorfeld erklärt, dass sich der Landesminister einmal ein persönliches Bild von der shopware AG und der spannenden Geschichte dahinter machen wollte. Ein Wunsch, dem das Unternehmen natürlich sehr gern entgegen gekommen sei, hieß es in einer Mitteilung der shopware AG.

Während seines Besuchs zeigte sich Garrelt Duin sehr interessiert nicht nur an Shopware, sondern am gesamten Bereich eCommerce. In einem ausführlichen Gespräch mit Shopware-Vorstand Stefan Heyne, Marketing-Direktor Tobias Blick und Pressesprecher Wiljo Krechting ging es neben unternehmensrelevanten Themen auch um die Ist-Situation im deutschen Handel, Herausforderungen, Chancen und die Rolle der Politik dabei. Duin hat dabei mit den Vertretern der shopware AG gemeinsame Anknüpfungspunkte und Möglichkeiten zur Kooperation besprochen.

Begeistert zeigte sich Duin angesichts der Tatsache, dass IT-Unternehmen wie die shopware AG auch in Deutschland, und insbesondere NRW, erfolgreich sind:

„Es ist einfach schön zu sehen, wie der Standort floriert. Wir brauchen mehr innovative und sympathische Unternehmen wie Shopware, die Mut haben ihre Ideen umzusetzen“, sagte Duin.

Auch Shopware-Vorstand Stefan Heyne war angetan vom Ministerbesuch: „Wir freuen uns über den Besuch von Herrn Minister Duin und die Chance, einem ranghohen Politiker hautnah Einblicke in die digitale Wirtschaft vermitteln zu dürfen.“

Zum Schluss haben die Shopware-Vertreter Garrelt Duin zum Shopware Hauptsitz nach Schöppingen eingeladen.