Der Umbau-Blog Folge 10: Freies Denken für alle!

Wer in der Software-Branche bestehen will, der braucht vor allem eines: Kreativität und gute Ideen. Bei uns ist das natürlich nicht anders, und damit wir alle auch immer kreativ sind, dürfen wir sehr oft unseren Gedanken freien Lauf lassen und selbst unausgegorene Ideen frei aussprechen und zur Diskussion stellen. Damit das gelingt, müssen natürlich die nötigen Rahmenbedingungen stimmen. Eine davon ist der freie, unbehinderte Blick nach draußen.

 

Nach diesen Maßstäben gemessen genügt das neue Gebäude noch nicht zu 100 Prozent unseren Ansprüchen. Denn anstatt Freiheit pur zu verkörpern sind die Fensteröffnungen im Erdgeschoss gerade noch mit Kreativitäts-Killern Nummer 1 gesichert: Gitterstäben. Doch keine Angst, das ist nur eine vorübergehende Maßnahme, und außerdem sollen Sie nicht die Mitarbeiter vor Ausbruch schützen, sondern eher Leute am Eindringen in das Gebäude während der Bauphase hindern. Puh, da haben wir aber noch einmal Glück gehabt….

 

Die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen haben unter anderem den Grund, die stets anwachsende Inneneinrichtung zu schützen. Zwar befindet sich noch nichts von großem Wert in dem Gebäude, aber das wird auf Dauer ja sicherlich noch anders werden.

 

In dieser Woche haben die Installateure damit begonnen, die neue Heizung einzubauen. Und die Maurer haben die Kalksandstein-Fassade an einer Seite mittlerweile komplett mit Klinkern verkleidet. Außerdem gehen die Verkabelungen immer weiter voran. Und, das gehört zwar nicht unmittelbar zu unserem Gebäude, sollte aber dennoch erwähnt werden, das Flachdach auf dem angrenzenden Gebäude wurde wieder komplett abgedichtet.

 

Mal sehen, was in der nächsten Woche so alles passiert.

comments powered by Disqus