Bubeck Petfood

Die Firma Bubeck ist der älteste, noch bestehende Hersteller für Hundenahrung in Deutschland. Als bislang reiner Offline-Händler hat das Traditionsunternehmen mit Shopware den Sprung in den Onlinehandel geschafft. Wie es zu diesem Entschluss kam und wie sich der neue Onlineshop auf den Umsatz und die internen Prozesse auswirkt, verrät Euch heute Kai Nagel, Geschäftsführer, von Bubeck. 

Zurück zu den Anfängen, zurück zur Natürlichkeit 

Bevor ich heute über meine Erfahrungen mit Shopware berichte, möchte ich Ihnen kurz erklären, wer Bubeck ist. Seit der Gründung im Jahre 1893 stellen wir als Familienbetrieb hochwertige Hundenahrung her. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber der Gesundheit der Hunde bewusst und lehnen daher „industrielles Fastfood“ für Tiere ab. Unser Alleinstellungsmerkmal ist die traditionelle Herstellungsweise eines Teiges und das Backen im Steinofen. Der starke Anstieg von Hunden mit allergischen Reaktionen auf „moderne“ Herstellungsverfahren und Gesundheitsproblemen durch falsche Trends in der Hundeernährung zeigen, dass es doch gut ist, kontinuierlich seinen Weg zu verfolgen.

Handel wünscht sich B2B-Onlineshop

Bevor wir mit Shopware gestartet sind, haben wir unsere Produkte im B2B-Bereich verkauft. Bestellungen waren ausschließlich telefonisch oder per Fax zu unseren Bürozeiten möglich. Seitens des Handels wurde immer wieder der Wunsch an uns herangetragen, dass man als Händler doch bequem nach Ladenschluss noch Bestellungen tätigen möchte und sich schnell über Neuheiten informieren wolle: Ein Onlineshop mit B2B-Funktion also.

Wir haben uns entschieden, diesem Wunsch nachzugehen, denn traditionell liegt unsere Stärke im Handel. Nur der Fachhandel kann eine kompetente Futterberatung für den Hund und dessen Besitzer bieten. Hier kennt man den Hund mit seinen Vorlieben und Problemen. Umso wichtiger war es für uns, dass wir unsere engagierten Fachhändler unterstützen.

Ein aktives B2C-Geschäft wurde bis zu diesem Zeitpunkt übrigens im Grunde gar nicht betrieben. Lediglich, wenn ein Kunde angerufen und gefragt hat, ob er etwas bestellen kann, haben wir die Bestellung natürlich auch ausgeführt. Da der direkte Endkunden-Kontakt für uns aber besonders wichtig ist, sollte der neue Onlineshop auch den B2C-Bereich abdecken. Dieser direkte Kontakt bringt uns die Chance, besser auf Kundenanforderungen einzugehen.   

Völliger Neueinstieg in den eCommerce

Bevor wir mit Shopware gestartet sind, hatten wir zwar eine sehr schöne und repräsentative Homepage mit allen wichtigen Informationen zu unseren Produkten, jedoch keinerlei Erfahrung im Onlinehandel.

Deshalb haben wir zunächst unsere wichtigsten Anforderungen zusammengefasst:

  • Ansprechende und visuelle Präsentation unserer Firmengeschichte
  • Möglichkeit, das Theme an die CI von Bubeck anzupassen
  • B2B- und B2C-Funktionalität
  • Einfache Anbindung an Warenwirtschaftssysteme
  • Full-Responsive-Design
  • Möglichkeit, Mehrwerte zu liefern und Kunden zu beraten
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Kompetente Unterstützung und Beratung seitens des Shopsystemherstellers

Auf Basis dieser Anforderungen haben wir uns für Shopware entschieden. Gleich zu Beginn wurden wir von der Agentur NetzTurm GmbH begleitet. Das Team von Netzturm hat nicht nur richtig Ahnung von den Bereichen Entwicklung und Onpage SEO, sondern kann auch uns als eCommerce-Neuling alle Themen verständlich erklären. Wir wurden also nicht ausgelacht, wenn wir Fragen gestellt haben, die einem Profi klar sind. Auch die Tatsache, dass spontane Wünsche schnell erledigt werden, obwohl eigentlich gar keine Zeit ist, macht die Zusammenarbeit sehr angenehm.  

Professional Plus Edition bietet praktische Features für unsere Kunden

Nach neunmonatiger Vorbereitungs-und Testzeit ist unser neuer Onlineshop, www.bubeck-petfood.de, im September 2016 live gegangen. Begonnen haben wir zunächst mit einer Community Version, haben dann aber recht schnell ein Upgrade auf die Professional Plus Edition gemacht. Mitunter ausschlaggebend zum Erwerb der Professionell Plus Lizenz waren die Premium Plugins, denn dadurch wird unser Shop für den Kunden noch attraktiver. Besonders die Abo Funktion macht es Kunden leicht, das Futter für ihren Vierbeiner nicht zu vergessen.

bubeck-Abobestellung 

Insgesamt haben wir ca. 160 Artikel im Shop. Da ein Hundehalter am leichtesten über die Kategorien einkauft und auch schnell nach den entsprechenden Bedürfnissen seine Auswahl tätigt, haben wir recht viele Kategorien. Sechs Hauptkategorien mit den jeweils mindestens vier Unterkategorien. Die Einkaufswelt hat es uns ermöglicht, alle Bereiche ganz einfach ansprechend zu gliedern und darzustellen.

Die für uns wichtige Anforderung, unsere CI einbringen zu können, ist dank der Einkaufswelten ohne viel Programmieraufwand schnell umsetzbar.  

Unser Onlineshop stellt Händler und Endkunden zufrieden

Bei uns hat der Händler durch den neuen Onlineshop die Möglichkeit, auch kleine Mengen einfach und bequem zu bestellen. Dies wird gerne von kleinen Läden mit wenig Lagermöglichkeiten genutzt. In den Teilen Deutschlands, in denen es keinen kompetenten Fachhandel gibt, können wir den Kunden durch unseren Shop versorgen. Unsere Endkunden können sich nun informieren, stöbern und sofort kaufen, wenn ihnen etwas gefällt. Beide Zielgruppen können jetzt bequem über unseren Onlineshop bestellen – mit Endkunden- oder Händler-Login.

Auch das Thema Responsivität ist für uns bzw. unsere Kunden sehr wichtig, da viele Hundehalter ihr Futter auch gerne mal schnell mit dem Smartphone oder Tablet bestellen möchten. Es ist ja nicht immer ein PC zur Hand, wenn man vor dem Futtersack steht und der fast leer ist. Mit unserem neuen Onlineshop erfüllen wir diese Anforderung.

Wir haben auch immer viel zu erzählen, zum Beispiel zum Thema Hundeernährung. Nicht jeder Ernährungstrend ist auch gut für den Hund. Durch das Internet kursieren viele Mythen und auch Fehlinformationen, die einen Hundehalter sehr verwirren und für den Hund ernsthafte gesundheitliche Gefahren bergen. Hier hilft uns die integrierte Blogfunktion, um unseren Kunden die Themen leicht verständlich präsentieren zu können. Wir liefern Lösungen für Ernährungsfragen und bieten Mehrwerte.

Besondere Herausforderungen

Wir dachten immer, unsere Produkte bilden sehr geringe Anforderungen an ein Shopsystem. Da jede Futtersorte allerdings Besonderheiten hat, sind unsere Produkte doch recht komplex. Insbesondere mit den Filtermöglichkeiten in Shopware konnten wir dies aber einfach umsetzen. So kann der Kunde schnell seine Suche selektieren. Auch die Möglichkeit, eine Suche durch den Shopping Advisor zu unterstützen, begeistert uns bei Shopware. So können unsere Kunden den Futter- oder Leckerli Check machen und finden schnell und passend eine Futter- oder Leckerlisorte.

Eine Herausforderung war aber unsere Startseite. Wir wollten ein paar Gimmicks unserer alten, komplett individuell programmierten Homepage übernehmen. Das hat Nerven und etwas extra Programmieraufwand gekostet. Aber letztendlich hat alles funktioniert.

130 Jahre Erfahrung mit Storytelling transportieren

Durch das Storytelling-Feature können wir auch unsere Historie übersichtlich und ansprechend gestalten. Mehr als 130 Jahre Erfahrung sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal, das wir unseren Kunden nun mit unserer Unternehmensgeschichte transportieren können.

 bubeck-Geschichte

Auch das selbsterklärende Backend ist in unseren Augen ein Plus für Shopware. Unsere eigenen Mitarbeiter haben sich bereits nach kurzer Einweisung im Backend zurechtgefunden. So sind wir in der Lage, Änderungen schnell und flexibel selbst vornehmen zu können.

Mit unserem neuen Onlineshop haben wir es geschafft, die Anforderungen unserer Kunden ganzheitlich zu erfüllen:

•             Wer Bubeck Produkte gut findet, kann bei uns frisch, direkt und ohne Umwege kaufen

•             Wer ein treuer Kunde ist, bekommt Treuepunkte

•             Wer monatlich Futter braucht, bekommt ein Abo

•             Wer einen Bubeck Gutschein Code hat, kann ihn direkt einlösen

•             Wer sofort über alle Neuheiten Bescheid wissen möchte, bekommt einen Newsletter

•             Wer sich unsicher mit der Futtersuche ist, macht den Futter Check

•             Wer mit uns in Kontakt treten will, schickt uns eine Nachricht

•             Wer Fragen hat findet, findet in unserem Shop Antworten

Unser Umsatz ist durch Shopware um 400 % gestiegen

Dieser Erfolg zeichnet sich auch wirtschaftlich bei uns ab. Durch den Einstieg in den Onlinehandel und den Einsatz von Shopware konnten wir unseren Umsatz um 400 % steigern. Wir können durch Shopware Conversion-Rates von über 8 % realisieren. Bei unseren Händlern können wir sogar einen Neukunden-Anstieg von über 30 % verbuchen. Gleichzeitig ist auch der Warenkorbwert unsere Händler stark gestiegen, denn durch unseren neuen Shop können sie sich umfassender über alle Artikel informieren und finden dadurch noch besser die passenden Produkte für die Endkunden.   

Durch den Einsatz von Shopware haben wir ein erhöhtes Bestellaufkommen. Zwar müssen wir daher alle noch ein wenig mehr mit anpacken, jedoch profitieren unsere Mitarbeiter durch das gute Zusammenspiel zwischen Shopware und unserer Warenwirtschaft von einer einfacheren und schnelleren Bestellabwicklung. Fehlerquoten bei der Übertragung von Fax in die Warenwirtschaft sind nun auf 0 reduziert. Alles in allem hat sich Shopware sehr positiv auf den Arbeitsalltag ausgewirkt.

Der Launch hat uns aber noch in einem weiteren Bereich gestärkt. Denn durch unser neues Auftreten im Netz sind einige Zeitungen auf uns aufmerksam geworden und haben spannende Interviews mit uns geführt. Auch das Fernsehen hat uns besucht. So konnten wir unsere Produkte und unsere Philosophie auch in diesem Medium toll präsentieren.

Mein Fazit

Shopware hat einem alten Unternehmen den Weg in die moderne Kommunikation mit dem Kunden geebnet, ohne dass wir unsere Identität aufgeben mussten.

Wenn sich der ein oder andere inspiriert fühlt, den Sprung in den eCommerce zu wagen, habe ich hier noch einen Tipp:

Der Weg zu einem erfolgreichen Webshop ist wie eine Wanderung auf einen Berg. Zuerst sucht man sich den Berg aus, soll es ein 2.000er 3.000er oder gar der Mount Everest sein? Nachdem man sich die geeignete Route auf den Gipfel erarbeitet hat, stellt man sich die geeignete Ausrüstung und Begleiter zusammen. Shopware ist hier wie die beste Funktionskleidung und der beste Sherpa/Partner zugleich. Aber für alle gilt, man wird nie am Gipfel anfangen, es beginnt immer im Tal.

Wichtig ist, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, aber nicht verbohrt nur den Gipfel zu fokussieren. Genießen Sie den Aufstieg, machen Sie einmal unterwegs Picknick und schauen Sie zurück auf das Erreichte, aber vor allem: Gehen Sie zu Fuß. Wer den Helikopter nutzt, ist schon mal schnell durch wechselhaften Wind abgestürzt und man kann dann auch den Gipfel nicht genießen, denn man kennt den Wert und die nötige Anstrengung nicht. Es wird auf dem Weg nach oben bestimmt auch mal eine Gewitterfront aufziehen, aber keine Angst, Sie haben ja Shopware – die beste Funktionskleidung für alle Wetterlagen. Die Community dazu ist wie eine Seilgemeinschaft, in der jeder jedem bei einem Problem nach oben hilft, alleine hat noch niemand den Mount Everest bestiegen.

Aber denken Sie immer daran, der Weg nach oben ist immer schöner wie der Gipfel selbst. Je höher der Gipfel, desto dünner wird die Luft und desto einsamer und kälter ist es ;-) Darum ist es gut, einen Sherpa/Partner wie Shopware oder die NetzTurm GmbH zu haben, mit denen man dann beim Erreichen des Gipfels die Aussicht genießen kann.

Bleiben Sie Ihren Werten treu. In einer Zeit der Informationsflut ist es wichtig, sich selbst zu fokussieren und nicht jedem Trend zu folgen. Bieten Sie Ihrem Kunden auch einen Mehrwert, besonders durch fachlich richtige Aussagen.

Wir wünschen jedem eine schöne Wanderung und vielleicht trifft man sich auf dem Weg nach oben.

Ihr Kai Nagel

Geschäftsführer von Bubeck Petfood

Key Facts

Shopware Edition

Besonderheiten

  • Kompletter Neueinstieg in den eCommerce
  • B2C- und B2B-Shopbereich
  • Einsatz diversere Shopware Premium Plugins

Umsetzung